All-New Hyundai NEXO, das FUV (Future Utility Vehicle) von Hyundai

All-New Hyundai NEXO, das FUV (Future Utility Vehicle) von Hyundai

Mittwoch, 18. Juli 2018

  • Der All-New Hyundai NEXO unterstreicht die Ausrichtung von Hyundai für eine Zukunft der sauberen Mobilität.
  • Mit dem ix35 Fuel Cell führte Hyundai als weltweit erster Fahrzeughersteller ein mit Wasserstoff betriebenes Serienfahrzeug ein. Auf den Strassen Europas fahren heute mehr Brennstoffzellenfahrzeuge von Hyundai als von allen anderen Marken zusammengerechnet.
  • Jetzt geht Hyundai im Segment der Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge wiederum voran: mit der fortschrittlichsten Technologie auf dem Markt, mit den Möglichkeiten des autonomen Fahrens und mit dem stärksten Antriebsaggregat in diesem Segment.
  • Das Brennstoffzellen-Fahrzeug der nächsten Generation zeigt das Autofahren der Zukunft auf.
  • Innovative Technologien wie das selbständige Parkieren, der Totwinkelassistent mit Videoübertragung oder die künftige Möglichkeit des autonomen Fahrens sorgen für Benutzerkomfort und Sicherheit.
  • Mit 666 km (gemäss WLTP-Test) verfügen die Besitzer des All-New NEXO über die grösste Reichweite der heute erhältlichen Brennstoffzellen-Personenwagen. Die Reichweite entspricht derjenigen mit einem konventionellen Verbrennungsmotor.
  • Das Design des All-New NEXO zeigt saubere, ruhige Linien mit aerodynamischen Elementen, die den Luftfluss optimieren und den Luftwiderstand reduzieren.
  • Modernste Systeme der Konnektivität und ein nahtlos integrierter, farbiger 12,3 Zoll LCD-Touchscreen mit Navigationssystem bieten hohe Benutzerfreundlichkeit.
  • Im All-New NEXO kommen modernste Sicherheitssysteme zum Einsatz. Unter anderem sorgt der Spurhalteassistent mit Lenkkorrektur dafür, dass das Fahrzeug automatisch mittig zwischen den Fahrbahnlinien gehalten wird.

Mit dem All-New NEXO übernimmt Hyundai im Bereich der Brennstoffzellenfahrzeuge wiederum eine Führungsrolle und kommerzialisiert das erste mit Wasserstoff betriebene Fahrzeug im SUV-Segment. Die praktischen Eigenschaften eines SUV vereinen sich im All-New NEXO mit dem Know-how, über das Hyundai in der sauberen Brennstoffzellentechnologie verfügt. Die neuste Generation des Brennstoffzellenfahrzeugs steht für eine Konzentration modernster Technologien: mit den Möglichkeiten des autonomen Fahrens, modernsten Fahrassistenzsystemen und dem leistungsstärksten Antrieb in diesem Segment.

Der All-New NEXO führt aus ökologischer Sicht die wachsende Palette an Eco-Fahrzeugen von Hyundai an und baut auf einer spezifischen, neu entwickelten Plattform auf. Die Kombination des SUV Crossovers mit fortschrittlichsten Technologien der Elektrifizierung, umfangreichen Fahrassistenz-Funktionen und einem modernen, ansprechenden Design bezeichnet Hyundai als FUV (für Future Utility Vehicle).

Thomas A. Schmid, COO von Hyundai Motor Europe: «Hyundai führt in Europa den Markt für Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzellentechnologie schon heute an. Über 70 Prozent aller Brennstoffzellenfahrzeuge, die in Europa unterwegs sind, stammen von Hyundai. Der All-New NEXO zählt zu den wichtigen Schritten unserer Nachhaltigkeitsstrategie, mit der wir bis 2025 weltweit 18 neue, umweltfreundliche Fahrzeuge einführen. Er unterstreicht unser klares Bekenntnis für eine Zukunft der sauberen Mobilität.»

Im Segment der aktuell erhältlichen Elektrofahrzeuge (mit Batterie oder Brennstoffzelle) bietet der All-New NEXO mit 666 km (WLTP-Test), resp. 756 km (NEFZ) die grösste Reichweite. Die Werte lassen sich mit denjenigen eines konventionellen Verbrennungsmotors vergleichen und ermöglichen auch längere Reisen.

Der All-New NEXO konsolidiert die Marktführerschaft von Hyundai in der Brennstoffzellen-Technologie

Mit dem All-New NEXO führt Hyundai ab Mitte 2018 europaweit die zweite Generation eines Elektrofahrzeugs mit Brennstoffzellen-Technologie ein. Diese ist Teil der hohen Investitionen, mit denen Hyundai Motor in die emissionsfreie Mobilität der Zukunft investiert. Bereits heute bietet das Unternehmen weltweit die breiteste Palette an umweltfreundlichen, alternativen Antrieben an.

Mit dem neuen Brennstoffzellensystem im All-New NEXO entwickelte Hyundai die im Vorgängermodell (ix35 Fuel Cell) eingesetzte Technologie weiter. Die Einführung des umweltfreundlichen Antriebssystems basiert auf einer kompakteren, leichteren und leistungsstärkeren Brennstoffzelle. Die neue Brennstoffzellen-Generation bietet eine verbesserte Luftzufuhr und verkürzte Tankzeiten. Die Gesamtbilanz bezüglich Effizienz und Verbrauch positioniert den All-New NEXO in einer ihm eigenen Klasse.

Mit dem ix35 Fuel Cell brachte Hyundai als erster Hersteller ein Serienfahrzeug mit Brennstoffzellen-Technologie auf den Markt. Der All-New NEXO steht für den nächsten Schritt einer Strategie, in der Hyundai bis 2025 weltweit 18 umweltfreundliche Modelle einführt, um die Entwicklung einer Mobilität mit wenig bis null Emissionen zu beschleunigen.

Futuristisches Design

Das Design des All-New NEXO inspiriert sich an natürlichen Formen und Linien, mit geglätteten Oberflächen und einer fliessenden Silhouette, in der sich Funktion und Design nahtlos ergänzen. Ergänzende aerodynamische Massnahmen sorgen für einen optimierten Luftwiderstandsbeiwert.

Modernste Technologien im Innenraum harmonieren mit einem puristisch ausgelegten, aufgeräumten Design. Die Verwendung von UL-zertifizierten Materialien (Underwriters Laboratories) für die Oberflächen im Fahrzeuginnern reduziert die CO2-Bilanz des All-New NEXO.

666 km: Klassenbeste Reichweite

Im All-New NEXO kommt ein neuer Brennstoffzellenantrieb zum Einsatz - mit Optimierungen bezüglich Dauerhaftigkeit, Gewicht und Leistung. Der All-New NEXO beschleunigt in 9,2 s von 0 auf 100 km/h und erreicht die klassenbeste Höchstgeschwindigkeit von 179 km/h. Der umweltfreundliche Brennstoffzellenantrieb verfügt über eine verbesserte Nutzungsrate des Wasserstoffs und der Komponenten. Die Systemeffizienz von 60 Prozent, mit einem H2-Verbrauch von 0,95 kg / 100 km, steht für die weltweit neue Referenz dieser Antriebstechnologie.

Mit 666 km (im WLTP-Test), bzw. 756 km (im NEFZ-Test), bietet der All-New NEXO die höchste Reichweite unter den heutigen Brennstoffzellen-Personenwagen. Der Antrieb des All-New NEXO ist auf hohe Zuverlässigkeit ausgelegt. Mindestens 10 Jahre oder 160’000 km Fahrbetrieb lassen sich mit konventionell angetriebenen Fahrzeugen vergleichen. Hinzu kommt, dass der All-New NEXO mit dem Brennstoffzellenantrieb keine Abgas-Emissionen erzeugt. Im Gegenteil: Während der Fahrt filtert und reinigt das Fahrzeug die Luft.

Autonome Fahr-Technologien: Park-Assistent mit Fernsteuerung

Der All-New NEXO bietet als erstes Fahrzeug von Hyundai autonome Fahrtechnologien an. Vorderhand kommen diese beim Ein- und Ausparkieren zum Einsatz, RSPA (Remote Smart Parking Assist) führt das Park-Manöver selbständig aus, mit oder ohne Fahrer im Fahrzeug.

Sicher und perfekt vernetzt

Die Sicherheit und das Wohlergehen der Kunden stehen bei Hyundai an oberster Stelle. Im All-New NEXO kommt dies durch klassenbeste und in der Automobilindustrie erstmals verfügbare Sicherheitssysteme zum Ausdruck, die den höchsten europäischen Sicherheitsstandards entsprechen. Die unter Hyundai SmartSense zusammengefassten Technologien der aktiven Sicherheit und die Fahrassistenzen ergänzt Hyundai im All-New NEXO durch neue Systeme wie den Spurhalteassistenten, den Totwinkelassistenten und der hinteren Querverkehrswarner.

Zwei gross dimensionieret LCD-Monitoren mit 12,3 Zoll für das Navigationssystem und 7 Zoll für die Konnektivität verstärken den futuristischen Look im Fahrzeuginnern. Der 7-Zoll-Monitor dient als Instrumentenanzeige (Geschwindigkeit, Treibstoffreserve und andere wichtige Fahr-Informationen). Der Monitor des Navigationssystems bietet eine neue getrennte Anzeigefunktion (Split-Screen) und eine neuen Home-Funktion für die Anzeige und Bedienung von Navigationssystem, vernetzten Diensten und Infotainment-Funktionen.

Design & Interieur

Ein klares, schnörkelloses Design mit einer aerodynamisch geformten Silhouette und einer fliessenden Dachlinie bringen sowohl die Effizienz als auch den SUV-Charakter des All-New NEXO in gefälliger Form zum Ausdruck.

Klare Designsprache, im Zeichen der Innovation

Die Front zeichnet sich durch nahtlos ineinandergefügte Formen und Flächen mit horizontal angelegten LED-Tagfahrlichtern aus, die durch eine schmale Linie optisch verbunden sind. Diese Anordnung verleiht der Front einen eleganten, eigenständigen Charakter. Die darunter angeordneten, dreieckig geformten Schweinwerfer-Einheiten wiederum deuten die Kraft an, über die der All-New NEXO verfügt. Der grosse Kaskaden-Kühlergrill erhöht den Luftdurchlass und verstärkt die optische Präsenz des Fahrzeugs.

Die nahtlos ineinandergefügten Formen und Linien ziehen sich über die Fahrzeugseiten bis zum Heck. Das dünne, fliessend nach hinten gezogene Dach und die schmal geformte D-Säule vereinen sich im hinteren Dachspoiler. Die fast dreieckige, bis in die Seite hineingezogene Heckscheibe und ein markanter Heckspoiler mit integriertem Heckscheibenwischer verleihen dem All-New NEXO auch im Heckbereich einen eigenständigen Ausdruck. Den athletischen Charakter des All-New NEXO betonen die mit horizontalen Linien verbundenen Rückleuchten, die ebenfalls ein Dreieck andeuten.

Als erstes Fahrzeug von Hyundai verfügt der All-New NEXO über flache, in die Türen eingelassene Türgriffe, die Teil der klaren, sauberen Designsprache sind und auch den Luftfluss optimieren. Der Fahrer kann wählen, ob der Türgriff auf Fahrerseite oder an allen vier Türen automatisch ausfährt. Fünf Sekunden nach dem Starten des Fahrzeugs schliesst der Mechanismus automatisch. Sobald das Fahrzeug schneller als 3 km/h fährt, werden die Türgriffe eingefahren.

Fünf Karosseriefarben stehen für den All-New NEXO zur Auswahl: White Cream, Cocoon Silver, Copper Metallic, Titanium Grey und Dusk Blue.

Optimierte Aerodynamik

Das Design des All-New NEXO trägt zur Reduktion des Luftwiderstands bei. Air Curtains im vorderen Stossfänger, versenkbare Türgriffe, der komplett verkleidete Unterboden, flächige Felgen und Luftkanäle in der D-Säule optimieren die Aerodynamik und senken den Luftwiderstandsbeiwert des All-New NEXO trotz der grossen Kühlluftöffnungen in der Front auf einen cW–Wert von 0,329.

Der Sauerstoffstrom des Antriebs wird durch die grosse Öffnung im Kaskaden-Kühlergrill und kleine Lufteinlässe am Heck geregelt.

Design, Technologie und viel Raum im Innern

Die horizontalen Linien setzen sich im Armaturenbrett fort. Das schwarze, breit angelegte Armaturenbrett beherbergt zwei grosse LCD-Displays mit einem 12,3-Zoll-Monitor für das Navigationssystem und einem 7-Zoll-Monitor (links) für die Instrumentenanzeige. Auf dem grösseren Monitor lassen sich über die neue, getrennte Anordnung und eine neue Home-Funktion das Navigationssystem, die vernetzten Dienste und die Infotainment-Funktionen anzeigen und bedienen.

Die Schaltbefehle im All-New NEXO erfolgen elektrisch (Shift by wire), was die Realisierung einer «frei schwebenden» Mittelkonsole ermöglichte. Darunter befindet sich eine zusätzliche Ablagefläche für persönliche Utensilien. Die Aktivierung der Fahr-Modi und die Bedienung der Klimaanlage erfolgen über physische Knöpfe. Ein Drehknopf ermöglicht das Ansteuern des Navigationssystems. Die grössere, etwas tiefer angeordnete Fläche bietet Platz für das kabellose Aufladen des Smartphones und zwei USB-Anschlüsse.

Die aufgeräumte, puristische Auslegung ergänzt Hyundai durch die Verwendung von UL-zertifizierten Bio-Materialien (UL: Underwriters Laboratories) für sämtliche Oberflächen im Fahrzeuginnern. Unter anderem verwendet Hyundai im All-New NEXO vegane Leder und Textilstrukturen für die Sitze, Fasern auf Rohrzucker-Basis für den Dachhimmel und die Fussmatten, wie auch Öko-Farbe für die Mittelkonsole. 15% der im Innenraum eingesetzten Materialien basieren auf ökologischen Grundstoffen, was die CO2-Bilanz des All-New NEXO um bis zu 20% verbessert.

Zwei Interieur-Farben stehen zur Auswahl: eine Kombination von Stone Grey mit Shell Grey oder einfarbig im Meteor Blue.

Das weltweit erste System mit drei untereinander verbundenen Treibstofftanks ermöglicht den Einsatz kleinerer Tanks, was wiederum mehr Platz im Innenraum schafft. Zudem wurde der Radstand des All-New NEXO im Vergleich zum ix35 Fuel Cell um 150 mm verlängert. Daraus resultiert das grösste Innenraumvolumen aller heute bekannten Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge und ein vollständig flacher Boden im Gepäckraum. Der Kofferraum fasst 461 Liter (nach VDA), bzw. 1‘466 Liter (VDA) bei abgeklappten Rücksitzen.

Elektrische Betätigung von Heckklappe und Panorama-Glasschiebedach

Die Heckklappe des All-New NEXO lässt sich per Knopfdruck elektrisch öffnen und schliessen. Dasselbe gilt für das weit öffnende Panorama-Glasschiebedach.

Antrieb und Fahrleistungen

Der All-New Hyundai NEXO bietet sich als perfektes Fahrzeug für den Alltag an, kommt hingegen ohne Abgas-Emissionen aus. Damit reiht er sich in die Philosophie von Hyundai ein, die für maximale Effizienz ohne Einbussen bei den Fahrleistungen steht.

Modernste Brennstoffzellen-Technologie sorgt für die grösste Reichweite

Der All-New NEXO baut auf einer neuen Architektur auf, die verschiedenste Vorteile vereint: Das Fahrzeug wurde leichter, die Batterie liess sich in den Kofferraum einbauen und die Ausführung des Brennstoffzellensystems wurde optimiert.

Den Ingenieuren gelang es, sowohl das Gewicht des Brennstoffzellen-Antriebs zu reduzieren, als auch die Ausführung des Gesamtpaketes zu optimieren. Die maximale Leistung des Antriebs beträgt 120 kW (163 PS) und das Drehmoment erreicht 395 Nm. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der All-New NEXO in rund 9,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 179 km/h.

Der umweltfreundliche Brennstoffzellen-Antrieb bietet beim Verbrauch von Wasserstoff eine bessere Energiebilanz. Zudem liess sich die Effizienz der Antriebskomponenten erhöhen. Daraus resultiert ein System-Wirkungsgrad von 60%, was für diese Antriebstechnologie eine neue Referenz darstellt. Im Vergleich zu heute erhältlichen Batterie- und Wasserstoff-Elektrofahrzeugen erzielt der All-New Hyundai NEXO mit 666 km (WLTP-Test), bzw. 756 km (NEFZ-Test) die grösste Reichweite. Diese lässt sich mit Fahrzeugen vergleichen, die mit einem konventionellen Verbrennungsmotor angetrieben sind, was dementsprechend lange Reisen ohne Tankstopps ermöglicht.

Die neu entwickelte Plattform ermöglicht die Integration von drei identischen Tanks mit einer Kapazität von jeweils 52,2 l Wasserstoff und einer aussergewöhnlich hohen Speicherdichte. Dadurch erhöht sich auch das Fassungsvermögen der Tanks. Trotz dieser höheren Treibstoffmenge lässt sich der All-New Hyundai NEXO in lediglich fünf Minuten volltanken.

Der All-New NEXO bewährt sich auch unter extremen Bedingungen. Der Kaltstart bei einer Aussentemperatur von -30 Grad Celsius erfolgt in nur 30 s, was auch diesbezüglich einen neuen Massstab setzt.

Der Antrieb des All-New NEXO ist auf hohe Zuverlässigkeit ausgelegt. Mindestens 10 Jahre oder 160‘000 km Fahrbetrieb lassen sich mit konventionell angetriebenen Fahrzeugen vergleichen.

Elektrisch fahren, leicht gemacht

Die Übertragung der Fahrbefehle erfolgt im All-New NEXO elektrisch (Shift-by-wire), was ein entsprechend einfaches Bedienen des Fahrzeugs ermöglicht. Das Einlegen der Gänge (vorwärts/rückwärts) und das Betätigen der Feststellbremse erfolgt per Knopfdruck.

Wenn immer möglich wechselt das System in den Rekuperationsmodus. Die Höhe der Energierückgewinnung über die Bremsen lässt sich durch das Betätigen der Schaltpaddels am Lenkrad regulieren.  

Brennstoffzellenfahrzeuge reinigen beim Fahren die Luft

Wie batteriebetriebene Elektrofahrzeuge erzeugen auch Brennstoffzellen-Fahrzeuge keine Abgas-Emissionen. Ein besonderer Vorteil beim Antrieb mit Wasserstoff liegt in der Fähigkeit, die Luft während der Fahrt zu filtern und zu reinigen. Der effiziente und dauerhafte Hochleistungs-Luftfilter kann Mikropartikel filtern, die den als Feinstaub definierten Wert von 2.5 µm unterschreiten. Die vom All-New NEXO gefilterte Luft wird zu 99,9 % von Feinstaubpartikeln befreit. Eine entsprechende Anzeige am Instrumentenbrett zeigt an, wieviel Luft aus der Umwelt gereinigt wurde.

Vernetzt und sicher

Im All-New NEXO kommen die fortschrittlichsten Sicherheits- und Fahrassistenz-Systeme zum Einsatz, gepaart mit den modernsten Konnektivitäts- und Infotainment-Ausstattungen. Als zentrale Anzeigeeinheiten dienen zwei in das horizontal ausgerichtete Interieur integrierte LCD-Monitore.

Konnektivität auf neustem Standard

Das neue Navigationssystem nimmt sowohl optisch wie auch funktional eine zentrale Rolle am Armaturenbrett ein. Hinter der modern ausgelegten, nahtlos eingefügten Glasabdeckung befindet sich der LCD-Touchscreen. Die neue Aufteilung der Oberfläche (Split-Screen) ermöglicht die gleichzeitige Darstellung von verschiedenen Informationen für die Bedienung des Navigationssystems, das Anzeigen der Karten, der Konnektivitäts- und der Infotainment-Funktionen. Das neue Display bietet eine um 28 % verstärkte Helligkeit, was die Ablesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen sicherstellt.

Das System ermöglicht über Apple CarPlay und Android Auto die Einbindung des Smartphones, um dessen Musik-, Telefon- oder Navigations-Funktionen direkt über den 12,3-Zoll-Touchscreen zu bedienen.

Über den gleichen Monitor lassen sich auch die spezifischen Informationen über den Betrieb und Antrieb des Fahrzeugs anzeigen, von der Treibstoffreserve über den Standort der nächsten H2-Tankstelle bis zum Energiefluss im Fahrzeug oder der Menge an gereinigter Luft.

Ein 8-Weg-Joystick in der Mittelkonsole ermöglicht das intuitive Navigieren auf den Bildschirm und das Anwählen, bzw. Auswählen der gewünschten Informationen.

Die Instrumentenanzeige besteht aus einem neuen, gut ablesbaren 7-Zoll-Farbmonitor, über den Informationen wie Geschwindigkeit, Treibstoffreserve, Leistungsabgabe usw. angezeigt werden.

Das KRELL Premium Soundsystem besteht aus zwei Hochtönern, vier Lautsprechern in den Türen, einem zentralen Lautsprecher und einem Bass. Dies sorgt für Konzert-Atmosphäre im All-New NEXO.

Stimmerkennung und Bluetooth-Anbindung erhöhen den Nutzungs- und Bedienungskomfort für den Fahrer.

Höchster Komfort und innovative Fahrassistenz-Technologien

Neue, unter dem Begriff ADAS (New Advanced Driver Assistance Systems) zusammengefasste Fahrassistenzsysteme im All-New NEXO erweitern die Möglichkeiten des autonomen Fahrens. Diese Erweiterungen aus dem Premium-Segment bereiten zudem die Vernetzung mit künftigen Technologien vor, wie sie mit der Mobilität der Zukunft eingeführt werden.

Hyundai SmartSense: Aktive Sicherheit auf höchstem Niveau

Zu den als Hyundai SmartSense bezeichneten, hochmodernen Systemen der aktiven Sicherheit zählen das Automatische Notbremssystem mit Fussgängererkennung, der Spurhalteassistent, der Fernlichtassistent mit statischem Abblendlicht-Assistent, der Aufmerksamkeitsassistent, der Totwinkelassistent und der Querverkehrswarner hinten.

Totwinkelassistent mit Videoübertragung (BVM, Blind-spot View Monitor)

Beim Totwinkelassistent BVM von Hyundai handelt es sich um eine Premiere in der Automobilindustrie. Es zeigt dem Fahrer auf dem zentralen Monitor beim geplanten Spurwechsel die Fahrzeugumgebung an (hinten links und rechts, wie auch seitlich). Weitwinkel-Kameras erfassen auf beiden Fahrzeugseiten die toten Winkel, die vom konventionellen Rückspiegel nicht erfasst werden. Die Technologie erhöht zudem die Sichtbarkeit bei schwierigen Fahrbedingungen, wie zum Beispiel Dunkelheit oder Regen. Als erster Fahrzeughersteller bietet Hyundai ein Kamerasystem an, das beide Seiten des Fahrzeugs erfasst.

Spurhalte-Assistent (LFA, Lane Following Assist) und Autobahn-Assistent (HDA, Highway Driving Assist)

Lane Following Assist (LFA), der Spurhalte-Assistent der neuesten Generation, dessen Technologie bei Hyundai ebenfalls erstmals mit dem All-New NEXO eingesetzt wird, hält das Brennstoffzellenfahrzeug auf Landstrassen und Autobahnen (vom Start bis Tempo 145) immer automatisch in der Mitte der Fahrspur. In Kombination mit dem Autobahn-Assistenten Highway Driving Asstist (HDA) ist somit teilautonomes Fahren möglich. Das System wertet Sensordaten des Fahrzeugs sowie Kartendaten des Navigationssystems aus und passt so das Tempo des All-New NEXO automatisch an die jeweilige Umgebung und Situation an.

Autonome Technologie: Selbständiges Einparken (RSPA, Remote Smart Parking Assist)

Dank dem Einpark-Assistenten RSPA kann der All-New NEXO auf Knopfdruck selbständig ein- und ausparken, sowohl seitlich als auch vor- oder rückwärts, mit oder ohne Fahrer im Auto. Vor allem bei sehr engen Parklücken kann sich der Fahrer zu hundert Prozent auf das präzise Parkieren verlassen, ohne selber im Auto zu sitzen.

Autonomes Fahren auf der bisher längsten Fahrt in Südkorea getestet

Mit einer Fahrt über 190 km, von Seoul nach Pyeongchang, fuhr das Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug All-New NEXO die bisher längste Distanz autonom. Erstmals überhaupt erreichten die Fahrzeuge auf der Autobahn Geschwindigkeiten von 100 bis 110 km/h. Nach der Einfahrt auf die Autobahn reihten sich die Fahrzeuge selbständig in den Verkehrsfluss ein, führten Spurwechsel und Überholmanöver durch und lenkten sich auch selbst durch die Zahlstellen.

Für diese Fahrt standen drei All-New Hyundai NEXO mit der Technologie für autonome Fahrten gemäss Level 4 des internationalen SAE Standards und 5G Vernetzung im Einsatz. Um das Fahrzeug für die vollständig autonome Fahrt auszurüsten mussten lediglich einige zusätzliche Sensoren angebracht werden.

Die erfolgreiche autonome Testfahrt bringt Hyundai einen Schritt näher zur Marktreife von autonom fahrenden Automobilen.

Bei den für die Fahrt eingesetzten Fahrzeugen handelt es sich um «Futuristic Vehicles», die den drei Visionen von Hyundai für die Mobilität der Zukunft entsprechen: vernetzte Mobilität, freie Wahl der Mobilitätsmittel und saubere Mobilität.

All-New Hyundai NEXO: Produktübersicht

Design

 

Strömungsgünstige Silhouette mit fliessenden, glatten Oberflächen. Design mit aerodynamischem Feinschliff, u.a. mit gezielter Luftführung an den Rädern, eingelassenen Türgriffen und vollständig verkleidetem Unterboden.

 

LED-Tagfahrlicht, kombiniert mit einem schmalen, durchgehenden Lichtband vorne. Dreiecks-Design der Scheinwerfer und Rücklichter.

 

Auf horizontale Linien ausgelegtes Interieur.

Verwendung von Ökomaterialien im Innern

Zusätzlicjer Stauraum unter der elektronischen Schaltkonsole (Shift-by-wire).

 

Auswahl aus fünf Karosseriefarben: White Cream, Cocoon Silver, Copper Metallic, Titanium Grey, Dusk Blue

 

Auswahl aus zwei Innenraum-Ambiente: Stone mit Shell Grey kombiniert oder Meteor Blue

 

Geräumiger Kofferraum: 461 / 1’466 Liter (VDA)

 

Konnektivität

 

Der All-New NEXO steht für vernetzte und saubere Mobilität.

 

12,3 Zoll Monitor mit Navigationssystem, Split-Windows- und Home-Funktion.

 

7 Zoll LCD-Instrumentenanzeige

 

Elektr. Betätige Heckklappe

 

Ausgestattet mit Level 4.0-Technologie für das autonome Fahren.

 

 

 

Antrieb

 

Reichweite: 666 km (WLTP) / 756 km (NEDC)

 

Dauerhafter Hochleistungs-Luftfilter.

 

Treibstofftank: 156,6 l Wasserstoff

 

Tanken: in weniger als 5 Minuten

 

Brennstoffzelle:

  • Max. Leistung von 120 kW (163 PS)
  • Drehmoment: 395 Nm
  • 9,2 s von 0 bis 100 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit: 179 km/h

 

Fahrbetrieb: mind. 10 Jahre oder 160’000 km

 

Der All-New NEXO filtert und reinigt die Luft während der Fahrt.

 

 

Sicherheit

 

Hyundai SmartSense Sicherheits- und Assistenzsystem:

  • Automatisches Notbremssystem inkl. Fussgängererkennung (FCA)
  • Spurhalteassistent (LKA)
  • Fernlichtassistent (HBA) und statisches Kurvenlicht (LBA-S)
  • Aufmerksamkeitsassistent (DAW)
  • Totwinkelassistent (BCW)
  • Querverkehrswarner hinten (RCCW)

 

Einführung neuer fortschrittlicher Assistenzsysteme (ADAS), u.a. mit:

  • Totwinkelassistent mit Videoüberwachung (BVM)
  • Spurhalteassistent mit Lenkeingriff von 0 bis 150 km/h (LFA/HAD)
  • 0-150 km/h (LFA)
  • Autonomer, ferngesteuerter Ein- und Ausparkassistent (RSPA)

All-New Hyundai NEXO – Technische Daten

Antrieb / Motor / Batterie

Antrieb

Motor Typ

Vorne eingebauter Permanentmagnet-Elektromotor

Max. Leistung

120 kW / 163 PS

Max. Drehmoment

395 Nm

Beschleunigung 0-100 km/h

9,2 s

Beschleunigung 80 – 120 km/h

7,4 s

Kaltstart

bis -30°C

 

Batterie

Leistung Gesamtsystem (kW)

135 kW

Leistung Batterie (kW)

40 kW

Leistung Brennstoffzelle (kW)

95 kW

Dichte der Brennstoffzellen-Stapel (kW/l)

3,1

 

Fahrleistungen

Höchstgeschwindigkeit

179 km/h

CO2 kombiniert (g/km)

0 g/km

Reichweite

666 km (WLTP) / 756 km (NEDC)

 

Aerodynamik

Luftwiderstands-Beiwert Cw

0,329

Abmessungen Karosserie (mm)

Gesamtlänge

4’670

Gesamtbreite

1’860

Gesamthöhe

1’630

Radstand

2’790

Bodenfreiheit

140

Überhang vorne

960

Überhang hinten

920

Abmessungen Interieur (mm)

 

Vorne

Zweite Sitzreihe

Kopfraum

1’001

965

Beinraum

1’047

936

Volumen (Liter)

Treibstofftank

3 x 52,2

Kofferraum (VDA)

Minimum: 461 / Maximum: 1‘466