Das Beste aus zwei Welten: IONIQ Plug-in am Automobilsalon Genf 2017

Das Beste aus zwei Welten: IONIQ Plug-in am Automobilsalon Genf 2017

Dienstag, 7. März 2017

  • Mit dem IONIQ bringt Hyundai das weltweit erste Fahrzeugmodell mit drei elektrischen Antriebskonzepten auf den Markt: als Hydrid, 100% elektrisch und als Plug-in. Die letzte der drei Versionen, den IONIQ Plug-in, stellt Hyundai am Automobilsalon Genf 2017 vor. Die Markteinführung in Europa folgt im Sommer 2017.
  • Der IONIQ Plug-in bietet das Beste aus zwei Welten: 63 km Reichweite mit rein elektrischem Antrieb, CO2-Emissionen von nur 26 g/km und einen Verbrauch von 1,1 l auf 100 km (gemischter Fahrbetrieb gemäss NEFZ).
  • Der IONIQ steht für ein attraktives Angebot der Elektro-Mobilität, mit einem aerodynamischen, mit Awards ausgezeichneten Design, hochmodernen Tools der Vernetzung, der 5-Sterne-Bewertung im Euro NCAP Crashest und einem vorteilhaften Preis.
  • Die globale Nachhaltigkeitsstrategie von Hyundai sieht die Markteinführung von 14 Eco-Fahrzeugen bis ins Jahr 2020 vor.

Hyundai stellt am Automobilsalon Genf 2017 die gesamte Palette an IONIQ-Modellen aus, mit einem Schwerpunkt auf den IONIQ Plug-in. Nach der erfolgreichen europäischen Markteinführung des IONIQ Electric und IONIQ Hybrid in der zweiten Jahreshälfte 2016 folgt im Sommer 2017 die dritte Version, der IONIQ Plug-in. Die IONIQ-Modelle machen den Zugang zur Elektro-Mobilität für einen breiteren Kreis von Kunden erschwinglicher. Das innovative Modell ist Teil der globalen Nachhaltigkeits- und Umweltstrategie von Hyundai. Bis 2020 plant das Unternehmen die Einführung von 14 Eco-Fahrzeugen, wovon fünf Hybridfahrzeuge, vier Plug-in Hybrid, vier 100% elektrisch angetriebene Modelle und ein Brennstoffzellen-Fahrzeug, das mit Wasserstoff betrieben wird.

Jochen Sengpiehl, Vice President Marketing voon Hyundai Motor Europe: «Mit dem IONIQ Plug-in wird die Modellfamilie des IONIQ vollzählig und wir machen die Elektro-Mobiliät für noch mehr Personen zugänglich.

Die Auswahl aus drei elektrischen Antriebskonzepten macht den IONIQ zu einem einzigartigen Angebot – ohne dass wir Kompromisse beim Design, beim Fahrvergnügen oder bei den vernetzten Diensten eingegangen sind. Zudem bieten wir den IONIQ zu einem konkurrenzfähigen Preis an. Das heisst: IONIQ steht für ein Fahrzeug, das von echten e-Motionen angetrieben ist.»

Seit der Markteinführung des IONIQ Hybrid in der zweiten Jahreshälfte 2016 konnte Hyundai für das neue Modell in Europa nicht weniger als dreizehn Auszeichnungen entgegennehmen. Darunter fallen mehrere «Car of the Year» Titel, die quer durch Europa für die Gesamt-Performance des Fahrzeugs verliehen wurden, ein Red Dot Design-Award im 2016, wie auch das 5-Stern Rating der Euro NCAP als Anerkennung für die hervorragende Sicherheit.

Der IONIQ Plug-in vereint das Beste aus zwei Welten

Im IONIQ Plug-in kommen zwei unterschiedliche Motoren zum Einsatz. Der 1.6 GDI Vierzylinder-Benzinmotor mit Direkteinspritzung bietet die klassenbeste thermische Effizienz von 40%, liefert 105 PS und ein Drehmoment von maximal 147 Nm. Der von einer 8,9 kWh Lithium-Ionen-Polymer-Batterie gespeiste 45 kW (61 PS) Elektromotor ermöglicht im rein elektrischen Fahrbetrieb eine Reichweite von 63 km. Die CO2-Emissionen liegen bei niedrigen 26 g/km und der Verbrauch beträgt durchschnittlich 1,1 l auf 100 km (nach NEFZ, im kombinierten Zyklus).

Direktes Fahrgefühl und hohe Sicherheit zählen zur Serienausstattung

Die Ingenieure von Hyundai legten bei der Entwicklung des IONIQ Plug-in einen starken Fokus auf die Fahrdynamik und den Fahrkomfort. Das von Hyundai in Eigenregie entwickelte 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe lässt den Fahrer aktiv am Fahrgeschehen teilhaben und erhöht die Effizienz. Die verschiedenen Fahr-Modi erhöhen das Fahrerlebnis. Der Sport Modus beispielsweise wirkt sich in einem strafferen, präziseren Lenkgefühl, geänderten Schaltstufen und einem sportlich ausgelegten Design der Instrumentenanzeige auf dem 7-Zoll-TFT-Monitor aus.

Die nach dem Prinzip des Leichtbaus aufgebaute Struktur, die Multikenker-Hinterradaufhängung und die intelligente Auslegung der Antriebseinheit tragen ebenfalls zum Fahrerlebnis im IONIQ Plug-in bei. Fortschrittliche Technologien der aktiven Sicherheit wie der automatische Notbremsassistent mit Fussgänger-Erkennung, der Spurhalte-Assistent oder der Tempomat mit Geschwindigkeitsregelung zählen zur Serienausstattung. Der Toter-Winkel-Assistent mit dem Warnsystem für den rückwärtigen Querverkehr ist ebenfalls erhältlich.

53% der leichten, verwindungssteifen Karosserie bestehen aus hochfestem Stahl. Daraus resultieren eine Verbesserung der Fahr- und Handling-Eigenschaften. Die optimierte Absorption der Energie bei einer Kollision sorgt zudem für erhöhten Schutz von Fahrer und Passagieren.

Ansprechendes Design mit klassenbester Aerodynamik

LED Scheinwerfer und 16”-Räder mit einem speziellen Felgendesign kennzeichnen den IONIQ Plug-in, während die meisten Designelemente denjenigen des IONIQ Hybrid entsprechen. Das gilt für den Kühlergrill, die vertikal ausgelegten LED Tagfahrlichter in Form eines «C», wie auch für die elegante, blaue oder silberne Linie im unteren Bereich der beiden Stossfänger. Die schlanke, geschmeidige Form sorgt für einen klassenbesten Luftwiderstandsbeiwert von 0,24 und verleiht dem IONIQ Plug-in eine wohlproportionierte Silhouette.

Konnektivität und Fahrerlebnis für die «SmartPhone Generation»

Der IONIQ bietet smarte Konnektvitäts- und Infotainment-Systeme, die sich über den hochauflösenden 8-Zoll-Touchscreen steuern und bedienen lassen. Das System bietet unter anderem Apple CarPlay und Android Auto, das kabellose Aufladen des SmartPhones, LIFE Servcies mit Verkehrsmeldungen in Echtzeit, wie auch das einzigartige Lifetime MapcareTM** von Hyundai mit dem jährlichen, kostenlosen Update von Karten und Software.

Die Instrumentenanzeige erfolgt über einen hochauflösenden 7-Zoll-TFT-Monitor (1’280 x 720 Pixel), auf dem Informationen wie die Geschwindigkeit, die Reichweite, Angaben zur Navigation, die Fahr-Modi, der Ladezustand der Batterie usw. angezeigt werden. Je nach gewähltem Fahr-Modus wechselt die Art der digitalen Anzeige; im Sport-Modus zum Beispiel auf Rundinstrumente mit einem Drehzahlmesser und einer analog anmutenden Geschwindigkeitsanzeige. Die Anzeige im Sport-Modus erfolgt auf rotem Hintergrund.

IONIQ Hybrid

Der Elektromotor im IONIQ Hybrid leistet maximal 32 kW (43,5 PS) und liefert ein höchstes Drehmoment von 170 Nm. Die Energie kommt aus einer 1,56 kWh Lithium-Ionen-Polymer-Batterie, die unter den Rücksitzen eingebaut ist. In Verbindung mit dem 1.6 GDI Verbrennungsmotor liefert der IONIQ Hybrid eine Systemleistung von insgesamt 103,6 kW (141 PS) und ein höchstes Drehmoment von 265 Nm. Dies verhilft dem IONIQ Hybrid zu einer Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h und sorgt für CO2-Emissionen von nur 79 g/km (im gemischten Fahrbetrieb).

IONIQ Electric

Der IONIQ Electric verfügt über einen 100%-igen Elektroantrieb. Die 28 kWh Lithium-Ionen-Polymer-Batterie ermöglicht eine Reichweite von 280 km (gemäss NEFZ). Der Elektromotor mit einem unmittelbar beim Start verfügbaren Drehmoment von 295 Nm und einer maximalen Leistung von 88 kW (120 P) gibt die Kraft über ein einstufiges Reduktionsgetriebe ab und beschleunigt den IONIQ auf eine Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h.

200’000 Kilometer Garantie für die Batterie

Die in der Automobilindustrie führende Werksgarantie von 5 Jahren ohne Kilometer-begrenzung ergänzt Hyundai beim IONIQ mit einer Garantie von 200’000 km oder 8 Jahren für die Hochspannungs-Batterie. Mit der umfangreichen Liste an Serienausstattungen und seinem attraktiven Preis steht der IONIQ Plug-in im Segment der Fahrzeuge mit Alternativ-Antrieb für ein äusserst hochwertiges Angebot.

Thomas Schmid, Chief Operating Officer von Hyundai Motor Europe: «Nach der erfolgreichen Markteinführung des IONIQ Hybrid und Electric im Herbst 2016 setzen wir Europa mit dem IONIQ Plug-in noch mehr unter Strom. Das ist ein nächster Schritt, um bis 2020 weltweit 14 neue Eco-Fahrzeuge auf den Markt zu bringen. Das ist unser Ziel, um die Emissionen zu reduzieren und die Mobilitöt von morgen einer breiteren Bevölkerungsschicht zugänglich zu machen.»

* Die Angaben betreffend Verbrauch, CO2 Emissionen und Reichweite haben bis zum Abschluss der Homologation provisorischen Charakter.

**Lifetime MapCare™ steht für eine kommerzielle Bezeichnung des Programms MapCare™ von Hyundai. Die jährlichen Updates des Kartenmaterials werden für die betreffenden Fahrzeuge von Hyundai während mindestens 10 Jahren nach Abschluss der Produktion zugesichert.

Nicholas Blattner Public Relations Manager