Der All-New Hyundai i30 Fastback: Elegante Fliessheck-Limousine im schicken Coupé-Look

Der All-New Hyundai i30 Fastback: Elegante Fliessheck-Limousine im schicken Coupé-Look

Donnerstag, 13. Juli 2017  

  • Dritte Karosserievariante des meistverkauften Hyundai Modells startet 2018
  • Schnörkellose Linienführung entstand im europäischen Designzentrum in Rüsselsheim
  • Viele Assistenzsysteme sorgen für beste aktive Sicherheit in der Kompakt-klasse

Die Modellfamilie des All-New i30 wächst weiter: Nach der fünftürigen Steilheckversion und dem praktischen Kombi präsentiert Hyundai nun eine Schrägheckvariante des populären und in Europa meistverkauften Modells der Marke. Der elegante, 5-türige
All-New Hyundai i30 Fastback mit der Linienführung eines klassischen Coupés wird in der Schweiz Anfang 2018 erhältlich sein.

Individuelle gestalterische Lösungen an Front und Heck, eine schwungvolle Dachlinie und ausgewogene Proportionen zählen zu den markanten optischen Merkmalen, mit denen die dritte Karosserievariante des Kompaktwagens die Brücke vom Limousinen- zum Coupé-Design bildet.

Als Antriebe werden zwei Benzin-Direkteinspritzer im Angebot stehen: Ein Dreizylinder-Turboaggregat mit 88 kW (120 PS) und ein gleichfalls aufgeladener Vierzylinder mit 103 kW (140 PS) Leistung. Wie alle anderen i30-Modelle wird auch der All-New i30 Fastback mit zahlreichen Assistenzsystemen angeboten und die umfangreichste Ausstattung an aktiver Sicherheit im C-Segment bieten.

Thomas Bürkle, Chefdesigner von Hyundai im europäischen Designzentrum des Herstellers in Rüsselsheim: «Der All-New i30 Fastback ist das erste fünftürige Coupé in der Kompaktklasse. Unser Team hat für den All-New i30 Fastback ein schnörkelloses Design mit klarer Linienführung gefunden. Das niedrigere Dach und der bogenförmige Übergang in die Heckpartie verleihen ihm eine ausgesprochen elegante Silhouette.»

Sportliche Proportionen: Länge legt zu, Höhe nimmt ab

Die charismatische Formgebung des All-New i30 Fastback unterstreichen die neuen Abmessungen der Karosserie. Gegenüber dem kompakten Fünftürer fiel die Höhe mit knapp 1,43 Meter um drei Zentimeter geringer aus, während die Länge mit rund 4,46 Meter um stattliche 11,5 Zentimeter zulegte. Zugleich wurde die Karosserie um fünf Millimeter tiefer gelegt, was den dynamischen Charakter weiter verfeinert.

Auch an Front- und Heckpartie legten die Designer Hand an: Der Kaskaden-Kühlergrill, seit der Einführung der neuen i30-Generation das Erkennungsmerkmal der Hyundai-Modelle, fällt flacher aus als bei den beiden anderen Modell-Versionen. Die untere Lüftungsöffnung wurde ebenfalls neugestaltet und verleiht dem All-New i30 Fastback eine flachere Optik, mit einer kraftvolleren Präsenz. LED-Tagfahrlicht und Scheinwerfer mit schwarz eingefärbter Blende sind weitere typische Erkennungsmerkmale. Am Heck sorgt ein integrierter Heckspoiler zwischen den neu gestalteten Rückleuchten für einen markanten Auftritt.

Umfangreiche Sicherheitsausstattung

Der All-New i30 Fastback wird aber nicht nur mit seiner eleganten Erscheinung in der Kompaktklasse für Furore sorgen. Das umfangreichste Angebot an aktiver Sicherheit im C-Segment zählt ebenso zu den herausragenden Merkmalen der Modellreihe, die beim Euro NCAP-Crashtest mit fünf Sternen ihr hohes Sicherheitsniveau unter Beweis stellte.

Bis zu neun Assistenzsysteme stehen für die Baureihe im Angebot. Dazu zählen der autonome Notbremsassistent mit Frontkollisionswarner und Fussgängererkennung,
der aktive Spurhalteassistent, der adaptive Tempomat mit Abstandsregelung, der Aufmerksamkeitsassistent, der Toter-Winkel-Assistent, der Fernlichtassistent,
die  Verkehrszeichenerkennung und der Quer-Verkehrswarner hinten.

All-New Hyundai i30 Fastback – Reveal

All-New Hyundai i30 Fastback
All-New Hyundai i30 Fastback
All-New Hyundai i30 Fastback
All-New Hyundai i30 Fastback
All-New Hyundai i30 Fastback
All-New Hyundai i30 Fastback
All-New Hyundai i30 Fastback
All-New Hyundai i30 Fastback