Der vollelektrische Hyundai IONIQ 5 gewinnt die Wahl zum Schweizer Auto des Jahres 2022

Der vollelektrische Hyundai IONIQ 5 gewinnt die Wahl zum Schweizer Auto des Jahres 2022

Die Jury hat entschieden: Der vollelektrisch angetriebene Hyundai IONIQ 5 lässt ein exklusives Feld an Mitbewerbern hinter sich und gewinnt die Wahl zum Schweizer Auto des Jahres 2022. Die Auszeichnung kommt nicht von ungefähr. In seiner Kombination von Nachhaltigkeit, Innovation und Design markiert der IONIQ 5 einen neuen Meilenstein in der Elektromobilität. Die neue Electric-Global Modular Platform (E-GMP), einzigartige Proportionen mit einem besonders langen Radstand, ein innovatives Innenraum-Design, umweltfreundliche Materialien, eine starke Leistung, ultraschnelles Laden, eine Vehicle-to-Load-Funktion (V2L), gepaart mit hochmodernen Konnektivitäts- und Fahrassistenz-Funktionen, machen den IONIQ 5 zu einem Fahrzeug der Avantgarde. Trotzdem aber ist er real und erschwinglich, in verschieden Leistungs- und Ausstattungs-Varianten, mit Heck- oder Allradantrieb, in der Schweiz ab CHF 44'900.-.

Elektromobilität, neu definiert: Das ist in etwa die Abkürzung für all das, was Hyundai mit dem vollelektrisch angetriebenen IONIQ 5 auf die Strasse bringt. Die Jury wählte den Mittelklasse-CUV zum Schweizer Auto des Jahres 2022. Die Spezialistinnen, Spezialisten und Prominenten aus der Welt der Mobilität trafen eine Vorselektion von 15 neuen Elektro-Modellen verschiedenster Klassen und Segmente, die sie in allen Aspekten unter die Lupe nahm, innen und aussen, statisch und dynamisch. Umso höher ist das Resultat für den Hyundai IONIQ 5 einzustufen.   

«Es spiegelt den Zeitgeist, dass bei dieser Wahl nur elektrische Fahrzeuge dabei sind. Aber die Modelle in der Endausscheidung waren extrem unterschiedlich – das machte die Wahl sehr schwierig», sagt Jurypräsidentin Monisha Kaltenborn. Statt wie sonst zehn Modelle hatten sich dank Punktgleichheit von sechs Modellen in der Vorauswahl sogar 15 Auto-Neuheiten des Jahres für die Endausscheidung qualifiziert. Mit 15,1 Prozent der Jurystimmen rollte der Hyundai IONIQ 5 als klarer Sieger über die Ziellinie.

Veljko Belamaric, Managing Director von Hyundai Suisse: «Allem voran danken wir der Jury für diese Auszeichnung. Sie bedeutet uns viel. In einem Umfeld, das sich rasant in Richtung Elektromobilität bewegt, belohnt und bestätigt sie die Strategen, die Ingenieure, die Designer und auch alle Mitarbeitenden bei Hyundai. Sie zeigt uns, dass sich Avantgarde, Emotionen, ein ansprechendes Design, modernste Technologien und umweltfreundliche Materialien durchaus vereinigen lassen. Sie ermutigt uns aber auch, die historisch gewachsenen Pfade noch konsequenter zu verlassen, uns noch konsequenter am Kunden, an seinen Bedürfnissen und seinem Wohlbefinden auszurichten. Und das ist erst der Anfang. Die IONIQ-Familie wächst in den kommenden zwei Jahren weiter und wird Hyundai noch mehr an der Spitze der High-Tech-EV-Hersteller etablieren.»

Reto Stemmler, Marketing Director von Hyundai Suisse, nahm die Auszeichnung in Safenwil entgegen.

Elektromobilität, neu definiert

Die Quadratur dieses Kreises schafft Hyundai mit der neuen Marke IONIQ, die auf der ebenfalls neuen Plattform E-GMP für vollelektrisch angetriebene Fahrzeuge aufbaut.

Als erstes Modell dieser neuen Basis führte Hyundai vor wenigen Monaten den IONIQ 5 ein. Er vereint bereits all das, was die Elektromobilität der Zukunft ausmacht. Das beginnt beim Design, mit dem Hyundai die Emotionen aus dem ersten Serienauto der Marke, dem Hyundai Pony, völlig neu interpretiert und in eine zeitlose Form verwandelt, mit einer emotionalen, ansprechenden Präsenz.

Innen nutzten die Designer die neuen Freiheiten der E-GMP-Plattform und dem flachen Fahrzeugboden. Das Resultat sind eine Beinfreiheit und ein Raumangebot, wie sie ansonsten in der Oberklasse zu finden sind. Sie setzten aber auch konsequent auf nachhaltige, umweltfreundliche Materialien aus recycelten PET-Flaschen, Garnen auf Pflanzenbasis, natürlichem Wollgarn, ökologisch verarbeitetem Leder mit Pflanzenextrakten und Biolack aus Pflanzenextrakten.

Der IONIQ 5 ist mit verschiedenen Elektroantriebskonfigurationen erhältlich, um den Mobilitätsansprüchen jedes Kunden gerecht zu werden, ohne dabei Kompromisse in Sachen Leistung einzugehen. Kunden können zwischen zwei Batteriepaketoptionen – 58 kWh oder 72.6 kWh – und zwei Elektromotor-Layouts – entweder nur mit einem Heckmotor oder sowohl mit Front- als auch Heckmotor – wählen. Alle Antriebsvarianten bestechen durch eine hervorragende Reichweite und eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h.

Ausgestattet mit Zweiradantrieb (2×4), 72.6-kWh-Batterie und 19''-Felgen beträgt die maximale Reichweite des IONIQ 5 mit einer Akkuladung 481 km (gemäss WLTP).

Die E-GMP-Plattform des IONIQ 5 ermöglicht serienmässig eine 800-V-Ultra-Schnellladefunktion sowie eine 400-V-Ladefunktion – ohne zusätzliche Komponenten oder Adapter. Mit einem 350-kW-Ladegerät kann der IONIQ 5 in nur 18 Minuten von 10 % auf 80 % aufladen und erreicht in weniger als fünf Minuten eine Reichweite von 100 km. Zudem bietet der IONIQ 5 eine innovative V2L-Funktion, mit der Kunden elektrische Fahrzeuge wie E-Bikes, Roller oder Campingausrüstung über die Fahrzeugbatterie laden können. Die V2L-Funktion hat eine Leistung von bis zu 3.6 kW.

Im Innern setzt der IONIQ 5 ebenfalls auf modernste Technologien mit einem optimierten digitalen Nutzererlebnis. Das grosszügige, konfigurierbare Dual-Cockpit ist mit einem 12''-Infotainment-Touchscreen und einem digitalen 12''-Instrumentendisplay ohne Gehäuse ausgestattet, die individuell an die Kundenbedürfnisse angepasst werden können. Zudem steht ein Augmented Reality Head-up-Display (AR HUD) im Angebot, bei dem die Windschutzscheibe als Bildschirm genutzt wird. Mit der aktuellsten Version des Telematikdienstes Bluelink® kann der Kunde zudem auf zahlreiche Funktionen zurückgreifen, mit der Steuerung via Stimme oder Smartphone.

Für höchste Sicherheit sorgt unter anderem der Einsatz der Hyundai Smart Sense-Technologie mit zahlreichen Assistenzsystemen. Unter anderem kommt erstmals bei Hyundai der Autobahnassistent II zum Einsatz.

IONIQ 5 – die Zukunft ist da

In der Schweiz ist der IONIQ 5 bereits verfügbar. Das Schweizer Auto des Jahres 2022 kann bei allen Hyundai Vertriebspartnern bestellt werden.

Mit Heckantrieb (2WD) steht es in zwei Leistungs- und Batterie-Varianten im Angebot: mit 170 PS und 58 kWh-Batterie oder 217 PS und 72.6 kWh-Batterie. Preis: ab CHF 44'990.- (Version Origo).

Mit Allradantrieb bietet er die Wahl zwischen 235 PS mit der 58 kWh-Batterie oder 305 PS mit der 72.6 kWh-Batterie. Preis: ab CHF 48'900.- (Version Origo).

Alle Informationen und die aktuellen Angebote sind auch auf www.hyundai.ch verfügbar.

Kontakt
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Über HYUNDAI SUISSE

Ihr Ansprechpartner - Gerne steht das Public Relations Team Medienschaffenden für Auskünfte zur Verfügung. Für generelle Anfragen wenden Sie sich bitte an info@hyundai.ch

HYUNDAI SUISSE – BERSAN Automotive Switzerland AG ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz. Die Erwähnung bestimmter Ausstattungen und Spezifikationen in den Pressemitteilungen ist nicht verbindlich. Gewisse Angaben, Ausstattungen und Zahlen sind für Modelle ausserhalb des Schweizer Marktes bestimmt.


HYUNDAI SUISSE
BERSAN Automotive Switzerland AG
Brandbachstrasse 6
8305 Dietlikon