Hyundai enthüllt den weiterentwickelten New KONA und führt den New KONA N Line ein

Hyundai enthüllt den weiterentwickelten New KONA und führt den New KONA N Line ein

  • Der New KONA kommt in einem eleganten und edlen Design und wird – erstmals – als sportlich getrimmte N Line Version erhältlich sein.
  • Die neu ausgelegte Palette an Motorisierungen ermöglicht ein neues Niveau an Performance und Effizienz, inklusive 48-Volt-Mildhybrid als Serienausstattung für alle Dieselmotoren und als Option für den 1.0-Liter T-GDI Benziner
  • Konnektivität und Komfort wurden ebenfalls weiterentwickelt, inklusive neuster Bluelink-Technologie und einem optimierten Sicherheitspaket.
  • Anpassungen am Fahrwerk verhelfen dem New KONA zu noch mehr Fahrkomfort.

Der New KONA kommt mit verschiedenen Neuerungen und Weiterentwicklungen, mit denen Hyundai auf die Bedürfnisse der europäischen Kunden antwortet. Das erneuerte Design verleiht dem sub-kompakten SUV einen frischen, dynamischen Look. Im New KONA führt Hyundai zudem erstmals für dieses Modell die sportliche Linie N Line ein. Die neu ausgelegte und erweiterte Motorenpalette bietet sowohl sportlich als auch äusserst sparsame Optionen mit tiefen CO2-Emissionen. Neuerungen und Erweiterungen in Konnektivität und Ausstattung sorgen für ein noch komfortableres Fahrerlebnis. In der Summe macht das Facelift den New KONA zu einem Fahrzeug, das noch präziser und besser auf die europäische Kundschaft ausgerichtet ist.

KONA entwickelte sich für Hyundai seit der Markteinführung im Jahr 2017 zu einer Erfolgsgeschichte, mit einem rasch wachsenden Marktanteil. Nach nur drei Jahren und mehr als 228'000 verkauften Fahrzeugen gehört KONA zu den beliebtesten Modellen im europäischen Segment der sub-kompakten SUVs. Auszeichnungen wie der Gewinn des iF Design Awards 2018, der Red Dot Award 2018 oder der IDEA Design Award 2018 unterstreichen die Qualitäten des Designs, das die Kunden genauso loben wie die Jury-Mitglieder.

In der Elektrifizierungsstrategie von Hyundai spielt der KONA eine Schlüsselrolle, indem er die elektrifizierte Motorisierung mit dem stylischen sub-kompakten SUV-Format vereint. Unter den SUV-Modellen von Hyundai machte er den Auftakt mit einer Palette an elektrifizierten Antrieben, einschliesslich Hydrid- und 100%-igem Elektroantrieb. Im März dieses Jahres nahm Hyundai die Produktion des KONA electric im tschechischen Hyundai-Werk (HMMC) auf. Im New KONA erweitert Hyundai die Elektrifizierung mit der Einführung der 48-Volt Mildhybrid-Technologie für die Dieselmotoren und den Benziner.

Andreas-Christoph Hofmann, Vice President Marketing & Product von Hyundai Motor Europe: « Die Kunden fragen nach mehr SUVs und mehr elektrischen Antrieben. Hyundai antwortet mit einer Kombination von Beidem. Als eines unserer populärsten Modelle trug der KONA in den vergangenen Jahren massgeblich zum Erfolg von Hyundai in Europa bei. Umso wichtiger ist es für uns, das Modell laufend zu verbessern und zu optimieren – mit dem Ziel, unseren Kunden das bestmögliche Produkt anzubieten.»

New KONA N Line mit einem sportlichen, dynamischen Design

SangYup Lee, Executive Vice President, Head of Hyundai Global Design Center: «Auch wenn wir zahlreiche Auszeichnungen für das Design des KONA entgegennehmen konnten, ruhte sich das Designteam von Hyundai nicht auf diesen Lorbeeren aus. Vielmehr hörten wir unseren Kunden zu und führten das Design des KONA auf ein nächstes Niveau.»

Mit der jüngsten Entwicklung wird der KONA erstmals in der Version N Line erhältlich sein. Diese verbindet das Fahrvergnügen mit einem noch emotionaleren Look. Der New KONA N Line unterscheidet sich optisch durch den sportlichen Trimm an Front und Heck, Verkleidungen in Karosseriefarbe und spezifischen Rädern im Diamant-Look.

Der dynamisch gestaltete Stossfänger vorn verleiht der Frontpartie des New KONA N Line einen betont sportlichen Look. Die Verkleidungen der Radkästen in Karosseriefarbe unterstreichen diesen Effekt. Anstelle der unteren Schutzplatte des New KONA kommt im N Line eine aerodynamische Lippe mit tief liegenden seitlichen Lamellen zum Einsatz. Die breiteren, technisch wirkenden Lufteinlässe sind mit einem einzigartigen Gitter-Design und einer speziellen Oberflächenbehandlung versehen.

Die neuen Seitenschweller und die in Karosseriefarbe gehaltenen Radkasten-Schutzverkleidungen passen perfekt zum spezifischen Design der 18-Zoll-Aluräder.

Dieselbe dynamische Sprache findet sich an der Heckpartie des New KONA N Line wieder. Im hinteren Stossfänger kombinierten die Designer einen farblich abgesetzten, breiten und aerodynamisch geformten Diffusor mit einem doppelten Auspuff-Endrohr auf der einen Seite. Auf beiden Seiten des Stossfängers kommt eine charakteristische Lamelle zum Einsatz, die den Luftfluss optimiert und die charakteristische Note des N Line verstärkt.

Das Interieur ist neu in einem spezifischen N Line Farbpaket in schwarz erhältlich, mit Sitzen in Stoff-, Leder- oder Wildleder-Verkleidung. Das sportliche «Look and Feel» unterstreichen die roten Sichtnähte, die Metall-Pedalerie, wie auch das N Logo auf dem Schaltknauf und an den Sitzen.

Elegantes und hochwertiges Design für den New KONA

Der Hyundai KONA entwickelte sich in seinem Segment zu einem ikonischen Modell, mit einem starken, zukunftsweisenden Design, das auch einen Touch von Abenteuer zum Ausdruck bringt. Diese robuste Signatur bleibt dem New KONA erhalten, wird aber angereichert durch elegant-hochwertige Anpassungen an Front und Heck.

Das ansprechende neue Frontdesign mit der unteren Schutzverkleidung verleiht dem New KONA einen sportlichen, auffälligeren Look. Das weiter nach vorn gezogene Ende der Motorhaube bildet über der Mitte des Kühlergrills eine breite, scharfe Kante, die dem New KONA eine kräftige Optik verleiht. Die erneuerten LED Tagfahrlichter reihen die Punkte zu einer schmalen Linie auf, die über der Strasse schwebt. Die Elemente des darunter liegenden Stossfängers wiederum verbinden sich mit den Abdeckungen der seitlichen Radkästen, was die Frontpartie optisch schliesst und farblich von der Karosserie abhebt.

Die robusten Platten des vorderen Unterfahrschutzes umschliessen die Lufteinlassöffnungen. Vertikal angeordnete Lufteinlassöffnungen auf beiden Seiten des vorderen Stossfängers optimieren den Luftfluss.

Seitlich behält der New KONA die muskulösen Linien des Vorgängers. Die optische Verbindung der kräftigen Front mit dem eher elegant geformten Heck wirkt sich in einer sportlich-dynamischen Silhouette aus.

Die Heckleuchten weisen eine neue, horizontal ausgelegte Grafik auf, mit der sich die Designlinie der vorderen Scheinwerfer im Heckbereich wiederfindet. Der neue hintere Stossfänger nimmt - ebenfalls im farblichen Kontrast zur Karosserie - das Designthema der vorderen und seitlichen Schutzelemente auf. Zudem kommt der New KONA mit einem neuen Design der 17- und 18-Zoll-Räder.

Von den Abmessungen her legt der New KONA gegenüber dem Vorgänger um 40 mm in der Länge zu. Dies wirkt sich in einem eleganteren und sportlicheren Look aus.

Für den New KONA führt Hyundai fünf neue Karosseriefarben ein: Surfy Blue, Dive in Jeju, Ignite Flame, Cyber Gray und Misty Jungle. Diese ergänzen die bisherigen fünf Farben. Jede der Karosserielackierungen lässt sich mit einem schwarzen Dach (Phantom Black) und der dazu passenden Farbe der Aussenspiegel-Verkleidung kombinieren. Der neue, sowohl sportlichere als auch elegantere Look, bietet den Kunden zusätzliche Möglichkeiten der Personalisierung.

Die Karosseriefarben des New KONA und New KONA N Line:

  • Ignite Flame [neu]
  • Cyber Gray [neu]
  • Surfy Blue [neu]
  • Dive in Jeju [neu]
  • Misty Jungle [neu]
  • Phantom Black
  • Chalk White
  • Dark Knight
  • Pulse Red
  • Galactic Gray

Neuerungen im Fahrzeuginnern

Das Interieur des New KONA zeigt ein edles, ansprechendes Design, das Eleganz mit einem Hauch von Abenteuer verbindet und den aktiven Lifestyle der Kunden aufnimmt. Nebst dem Plus an Technologie vermittelt das Interieur eine höhere Wertigkeit.

Die neue gestaltete Mittelkonsole ist von der Instrumentenanzeige getrennt, um das horizontaler Layout des Armaturenbretts hervorzuheben. Dies wirkt weit und offen, was das grosszügige und geräumige Ambiente des Innenraums verstärkt. Mit der nunmehr elektrischen Parkbremse antwortet Hyundai auf die Wünsche der Kundschaft.

Den Lifestyle-Charakter des New KONA zeigt auch die neue Ambiente-Beleuchtung im Innern, die den Becherhalter an der Mittelkonsole und die beiden vorderen Fussbereiche dezent markiert.

Neue Umrandungen im Alu-Finish an den Lautsprechern und den Luftaustrittsöffnungen bringen das höhere Qualitäts- und Komfort-Niveau des Innenraums zum Ausdruck.

Neue Farben und Materialien vervollständigen das Facelift des Interieurs. Zu den neuen Optionen für die Sitzverkleidungen zählen das schwarz eingewebte Hahnenfussmuster, Stoffsitze mit schwarz-grauen Prägungen und Sitze mit perforiertem Leder in den Farben Schwarz, Beige oder Kaki.

Die schwarz gewobenen Sitze mit Hahnenfussmuster und der dreidimensional wirkenden Musterung verleihen dem Innenraum ein modernes Flair im Industrial-Design. Die schwarzen und grauen Stoffsitze zeigen edle optische Musterungen mit dunklen Nuancen in verschiedenen Anthrazit-Schattierungen. Die optionalen Ledersitze weisen ein klassisches Schottenmuster auf, das sich auch in den Perforierungen wiederfindet. Beides – Textur und Farben der Ledersitze – runden den dynamischen Look der Innenraum-Materialien ab.

Als Alternative zum dunklen Interieur ist der New KONA mit einem hell-beigen Innenraum-Ambiente erhältlich, das den frischen Look der Türverkleidungen und Sitze hervorhebt. Als dritte Möglichkeit, bietet Hyundai die Ledersitze und die Mittelkonsole in der Farbe Kaki an, was dem Interieur einen edlen Hauch von Natürlichkeit verleiht.

Die Innenraum-Farben des New KONA sind in Farbpaketen für die Sitze und die Grundausstattung verfügbar, an die auch die Farbe des Armaturenbretts angepasst ist.

Farbpakete:

  • Zweifarbig hell-beige (Leder) [neu]
  • Kaki (Leder) [neu]

Basisfarbe:

  • Schwarz (gewobener Stoff oder Leder))

Konnektivität & Technologie

Der New KONA verfügt über die neusten Konnektivitäts-Systeme und Technologien.

Neu für dieses Modell ist die digitale 10.25-Zoll-Instrumentenanzeige, wie sie erstmals auch im All-New i20 zu finden ist. Zudem steht im New KONA optional der 10.25-Zoll-AVN-Monitor mit neuen Konnektivitäts-Funktionen zur Verfügung. Der neue AVN-Monitor bietet Split-Screen-Funktionen mit verschiedensten Bluetooth-Anbindungen.

Zusätzlich – und erstmals für die Schweiz – steht die neuste Bluelink-Technologie im Angebot, Diese beinhaltet das Nutzerprofil, die Navigation auf dem letzten Kilometer, vernetztes Routing, Live Parking-Informationen und mehr. Kunden könne ihr personalisiertes Nutzerprofil erstellen, das sich in andere Fahrzeuge von Hyundai transferieren lässt, sofern sie mit dieser Technologie ausgestattet sind. Mit der Navigation auf der sogenannt «letzten Meile» können Kunden ihren Weg zum Reiseziel nach dem Verlassen des Fahrzeugs weiterverfolgen, via Augmented Reality oder Google Maps. Bei Connected Routing kommt das Cloud-basierte Navigationssystem von Hyundai zum Einsatz. Live Parking informiert den Nutzer in Echtzeit über Ort und Preis von nahegelegenen Parkplätzen. Mit Free Text Search bietet die aktuellste Version von Bluelink die Möglichkeit, Adressen oder POI’s einzugeben.

Der New KONA ist zudem mit neuen Spracherkennungs-Funktionen ausgestattet. So können die Fahrer neu die Klimaanlage wie auch die Heckscheiben-, Aussenspiegel- und Lenkradheizung über einen einfachen Sprachbefehl aktivieren.

Serienmässig ist der New KONA mit Display Audio ausgestattet, das über einen von 7 auf 8 Zoll vergrösserten Monitor und DAB+ Radio bietet. Zudem lässt sich das Smartphone mit Android Auto und Apple Car Play neu kabellos auf den Monitor des Display Audio-Systems spiegeln.

Weiterentwickelte Sicherheits- und Fahrassistenzsysteme

Der New KONA verfügt über eine erweiterte Palette an Sicherheits- und Fahrassistenzsystemen, die das Fahren bequemer und noch sicherer machen.

Der smarte Tempomat (SCC, Smart Cruise Control) ist neu mit der Stop & Go-Funktion gekoppelt. Der im Paket mit DCT erhältliche Toter-Winkel-Assistent (BCA, Blind-Spot Collision-Avoidance Assist) ist neu mit dem Bremssystem verbunden. Dieses bremst das Fahrzeug ab, falls der Fahrer beim Spurwechsel ein anderes Fahrzeug im Toten Winkel nicht erkennt.

Neu steht im New KONA die Anfahrwarnung (LVDA, Leading Vehicle Departure Alert) zur Verfügung. Sie informiert, falls das voranfahrende Fahrzeug startet und der Fahrer im New KONA nicht rasch genug reagiert. Eine ebenfalls neue Funktion kommt mit dem erweiterten Spur-Führungs-Assistent (LFA, Lane Following Assist) zum Einsatz. Dieses System richtet die Lenkung automatisch auf die Mitte der Fahrspur – zwischen die beiden Spurbegrenzungen – aus.

Ebenfalls weiterentwickelt wurde der Front-Kollisions-Assistant (FCA, Forward Collision-Avoidance Assist) mit Fussgängererkennung und – neu – einer optionalen Fahrraderkennung. Das optional erhältliche System kombiniert die Informationen über einen zusätzlichen Sensor mit denjenigen der Kamera, um potenzielle Kollisionen zu erkennen und zu vermeiden. Dadurch erweitern sich sowohl das Erkennungsfeld als auch die Art der Hindernisse, wie auch die Wahrnehmung bei schlechten Sichtverhältnissen (Regen usw.). Falls das System eine potenzielle Kollision erkennt und der Fahrer nicht reagiert, werden die Bremsen automatisch aktiviert. Neu zählt FCA mit der Kamera und Fussgängererkennung serienmässig zur Ausstattung des New KONA.

Der hintere Querverkehrs-Kollisions-Assistant (RCCA, Rear Cross-Traffic Collision-Avoidance Assist) steht im New KONA ebenfalls erstmals in Verbindung mit DCT zur Verfügung. Neu aktiviert das System auch die Bremsen (anstatt nur zu warnen), falls sich beim rückwärtigen Ausparkieren ein Fahrzeug seitlich nähert.

Ein einzigartiges Sicherheitssystem im New KONA ist die Rücksitz-Warnung (RSA, Rear Seats Alert). Das System warnt den Fahrer, sobald sich auf dem Rücksitz jemand oder etwas befindet, während er das Fahrzeug verlässt. Die vorab als Kindersicherung entwickelte Ausstiegs-Warnung (SEW, Safe Exit Warning) verhindert das Aussteigen von Personen auf den Rücksitzen, falls die Sicherheit nicht gewährleistet ist (zum Beispiel bei einem anfahrenden Fahrzeug).

Der intelligente Geschwindigkeits-Assistent (SLW, Intelligent Speed Limit Warning) nutzt das Navigationssystem des Fahrzeugs oder die Frontkamera, um die aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzung zu erkennen und auf der Instrumentenanzeige (und auf dem AVN-Monitor) anzuzeigen. Falls der Fahrer die erlaubte Geschwindigkeit überschreitet, erfolgt eine optische Anzeige.

In Ergänzung dazu ist der New KONA neu mit eCall ausgestattet, um die Notfalldienste beim Auslösen der Airbags oder durch Betätigen des eCall-Buttons automatisch zu benachrichtigen.

Die aktiven Sicherheitssysteme von Hyundai SmartSense beinhalten

  • Toter-Winkel-Kollisions-Assistent (BCA, Blind-Spot Collision-Avoidance Assist) [neu]
  • Hinterer Querverkehrs-Kollisions-Assistent (Rear Cross-Traffic Collision-Avoidance Assist [neu]
  • Smarter Tempomat (SCC, Smart Cruise Control) mit Stop & Go-Funktion [neu]
  • Anfahr-Assistent (LVDA, Leading Vehicle Departure Alert) [neu]
  • Spur-Führungs-Assistent (LFA, Lane Following Assist) [neu]
  • Intelligente Geschwindigkeits-Assistent (ISLW, Intelligent Speed Limit Warning [neu]
  • Ausstiegs-Warnung (SEW, Safe Exit Warning) [neu]
  • Rücksitz-Warnung (RSA, Rear Seat Alert) [neu]
  • Front-Kollisions-Assistent (FCA, Forward Collision-Avoidance Assist) (neu und optional mit Fahrraderkennung)

Weitere Sicherheits-Funktionen:

  • eCall [neu]

Komfort und Raum

Eine ganze Reihe neuer Funktionen optimieren die komfortable Fahrt im New KONA, sowohl auf den Vorder- wie auf den Rücksitzen. So bietet der New KONA jetzt heizbare Rücksitze und einen hinteren USB-Anschluss. Versionen mit manueller Sitzverstellung können neu auf den Vordersitzen die Höhe regulieren.

Neue Motorisierungen für das sportliche und umweltbewusste Fahren

Das Angebot an Motorisierung erreicht beim New KONA ein neues Niveau bezüglich Performance und Nachhaltigkeit. Als Top-Motorisierung steht der 1.6 T-GDI Smartstream mit 198 PS und automatisiertem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung. Dieses sportlich getrimmte Triebwerk ist sowohl mit Frontantrieb wie auch mit Allradantrieb kombinierbar.

Optimierte Verbrauchs-Effizienz bietet die 48-Volt Mildhybrid-Technologie. Die serienmässig mit dem 1.6 Smartstream Dieselmotor (136 PS) verbundene Motorisierung ist wahlweise mit dem automatisierten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (7DCT) oder dem intelligenten 6-Gang-Schaltgetriebe (6iMT) erhältlich und lässt sich auch mit dem Allradantrieb kombinieren. Der 1.0 T-GDI Smartstream Benzinmotor mit 120 PS kann optional auch mit der 48-Volt Mildhybrid-Technologie und dem intelligenten 6-Gang-Schaltgetriebe (6iMT) geordert werden.

Die erstmals im New i30 und im All-New i20 eingesetzt iMT-Kupplung arbeitet vollständig elektronisch anstelle der mechanischen Bedienung. Im Schubbetrieb entkoppelt das iMT-System den Motor vom Getriebe. Um den Verbrauch zu reduzieren, wird der Motor abgestellt und über den Mild Hybrid Starter Generator wieder gestartet, sobald der Fahrer das Brems- oder Gaspedal betätigt.

Ohne Mildhybrid-Technologie lässt sich der 1.0 T-GDI Smartstream Benzinmotor wahlweise mit dem automatisierten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe oder mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe kombinieren.

KONA Hybridsystem

Der New KONA ist optional auch mit dem Hybridantrieb erhältlich, wie er 2019 für den KONA eingeführt wurde. Der 1.6 GDI, kombiniert mit dem Elektromotor, bietet eine Systemleistung von 141 PS – kombiniert mit dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und Frontantrieb. Der 32 kW Elektromotor bezieht den Strom von der 1.56 kWh Lithium-Polymer-Batterie.

Mehr Fahr- und Handling-Komfort

Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet der New KONA höheren Komfort beim Fahren und im Handling. Zu den verschiedenen technischen Optimierungen zählen die neue Abstimmung des Fahrwerks, das den Rollkomfort verbessert, ohne den sportlichen Charakter des KONA zu reduzieren. Nebst den Anpassungen an der Federung und an den Stossdämpfern wurden die Querstabilisatoren modifiziert. Daraus resultieren ein höherer Fahrkomfort und eine optimierte Isolierung. Der hintere Federanschlag wurde ebenfalls angepasst, was sich positiv auf Handling und Querbeschleunigung auswirkt.

Zudem kommt der New KONA mit einer neuen Bereifung (in sämtlichen Dimensionen), was sich in einem niedrigeren Rollwiderstand und höherer Effizienz auswirkt. Die 18-Zoll-Räder verfügen neu über den Conti Premium Contact 6 (anstelle des Conti Sport Contact 5), um den Fahrkomfort zu erhöhen. Für den Fahrer bedeutet dies einen geringeren Verbrauch und ein niedrigeres Abrollgeräusch. Damit bietet der New KONA eine hervorragende Balance von Sportlichkeit und Nachhaltigkeit. Zudem wurden verschiedene Bereiche des Fahrzeugs optimiert, um die Geräusche und Vibrationen im Fahrzeuginnern weiter zu reduzieren.

Die Lenkung wurde ebenfalls an die neuen Charakteristiken von Fahrwerk und Reifen angepasst. Somit bietet der New KONA ein ebenso komfortables wie präzises Lenkgefühl mit optimaler Rückmeldung von der Strasse. Die Lenkkraft verläuft nun mehr linearer über den gesamten Lenkbereich.

Mit Ausnahme der New KONA N Line mit 1.6 T-GDI Motorisierung und Allradantrieb wurde die neue Regulierung des Fahrwerks für sämtliche Versionen des New KONA übernommen.

Der New KONA und der New KONA N Line werden gegen Ende Jahr bei den Hyundai Vertretungen in Europa eintreffen. Der New KONA hybrid folgt anfangs 2021.

Der New KONA electric wird vorab mit der bestehenden Elektro-Motorisierung und der heutigen Reichweite angeboten. Eine neue Version folgt in naher Zukunft.

Kontakt
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Über HYUNDAI SUISSE

Ihr Ansprechpartner - Gerne steht das Public Relations Team Medienschaffenden für Auskünfte zur Verfügung. Für generelle Anfragen wenden Sie sich bitte an info@hyundai.ch

HYUNDAI SUISSE – BERSAN Automotive Switzerland AG ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz. Die Erwähnung bestimmter Ausstattungen und Spezifikationen in den Pressemitteilungen ist nicht verbindlich. Gewisse Angaben, Ausstattungen und Zahlen sind für Modelle ausserhalb des Schweizer Marktes bestimmt.

HYUNDAI SUISSE
BERSAN Automotive Switzerland AG
Brandbachstrasse 6
8305 Dietlikon