Hyundai IONIQ Electric auf Platz 1 der VCS Auto-Umweltliste 2021, KONA Electric auf Platz 3

Hyundai IONIQ Electric auf Platz 1 der VCS Auto-Umweltliste 2021, KONA Electric auf Platz 3

  • Der Hyundai IONIQ Electric gewinnt in der aktuellsten Bewertung der VCS Auto-Umweltliste 2021 die Kategorie der Elektrofahrzeuge
  • Mit Platz 3 steht der Hyundai KONA Electric ebenfalls auf dem Podest
  • Die Top-Bewertungen bestätigen die führende Position von Hyundai in der Entwicklung und Einführung von Fahrzeugmodellen mit alternativen Antrieben
  • Komplette Bewertung im aktuellen Magazin der VCS Auto-Umweltliste 2021: www.autoumweltliste.ch/de

Die neuste Ausgabe der VCS Auto-Umweltliste stellt dem Hyundai IONIQ Electric mit Platz 1 die Bestnote in der Kategorie Elektrofahrzeuge aus – nach 2020 zum zweiten Mal in Folge. Der Blick auf die einzelnen Bewertungen zeigt, dass der Hyundai IONIQ Electric mit Top-Werten bei der Leistung (136 PS), beim Stromverbrauch (13,8 kW/100 km), bei der Batteriekapazität (38,3 kWh), bei der Reichweite (311 km), bei den indirekten CO2-Emissionen aus der Strombereitstellung (10,1 g/km) und beim Lärmwert (66.0 dBA) punktet. Das führt den IONIQ Electric in der Summe von Treibhauseffekt, Batterie und Lärm zum ersten Platz unter den Elektrofahrzeugen.

Der VCS fasst den Stellenwert so zusammen: „Die indirekten CO2-Emissionen beim Fahren sind sehr tief und die Batterie ist so dimensioniert, dass bei der Herstellung nicht unverhältnismässig hohe Umweltschäden anfallen.“

Dies gilt auch für den Hyundai KONA Electric, der ähnlich gute Resultate erzielt und in der Gesamtwertung der VCS Auto-Umweltliste 2021 auf Platz 3 steht, nach dem 5. Platz im vergangenen Jahr.

Der Hyundai IONIQ Electric machte den Anfang
Mit dem ersten Platz in der Auto-Umweltliste 2021 krönt der VCS ein Modell, das bei Hyundai einen schon historischen Platz einnimmt. Hyundai führte mit dem IONIQ Electric vor rund fünf Jahren das weltweit erste Fahrzeug ein, mit dem sich auf einer einzigen Plattform drei elektrifizierte Varianten realisieren lassen, unter anderem der vollelektrische Antrieb.

2019 folgt das Facelift des erfolgreichen Elektrofahrzeugs. Dabei optimierte Hyundai gezielt den Nutzwert, den Komfort, die Konnektivität und das Design des Fünftürers. Gleichzeitig behielt der IONIQ Electric seine bekannten Stärken bei: Emissionsfreies Fahren dank effizienter Antriebstechnik, niedrige Betriebskosten, grosszügiges Raumangebot und hohe aktive Sicherheit durch modernste Assistenzsysteme zeichnen die Elektro-Limousine aus.

Das vollwertige, 5-plätzige Elektrofahrzeug ist in der Schweiz ab CHF 40‘990.- erhältlich (Hyundai IONIQ Electric Origo).

Hyundai KONA Electric
Mit dem Hyundai KONA Electric führte Hyundai als erste Marke einen 100 % elektrisch angetriebenen SUV für einen breiteren Kundenkreis ein (Segment B-SUV). Damit kombiniert der KONA Electric zwei wichtige Trends in der Automobilbranche: das kompakte SUV-Format mit dem emissionsfreien Elektroantrieb.

Anfangs 2021 folgten mit dem New KONA Electric markante Neuerungen im Design, die dem Fahrzeug einen neuen, puristisch anmutenden Look verleihen. Modernste Sicherheitselemente und ein fortschrittliches Technologie-Paket runden diese Weiterentwicklungen ab.

In der Schweiz sind zurzeit beide Modelle erhältlich: der KONA Electric mit dem 100 kW / 136 PS-Elektromotor und 39,2 kWh-Batterie oder mit 150 kW (204 PS) und 64 kWh-Batterie, der New KONA Electric ausschliesslich mit der leistungsstärkeren Elektro-Motorisierung.

Preislich positioniert Hyundai den kompakten Elektro-SUV in einem äusserst attraktiven Bereich. So ist der KONA Electric Pica ab CHF 32‘990.- erhältlich.

Das Ziel heisst Zero Emission-Mobilität
Die Platzierung in der VCS Auto-Umweltliste 2021 bestätigt die Strategie von Hyundai in Richtung Zero Emission-Mobilität. Als nächstes Elektrofahrzeug folgt der IONIQ 5 - das erste Modell, das auf der spezifischen, globalen und modularen Elektro-Plattform E-GMP (Electric-Global Modular Platform) aufbaut. Parallel dazu folgen ein breit gefächertes Erneuerungsprogramm und die weitere Elektrifizierung der Fahrzeugpalette.

So startete Hyundai mit einer der jüngsten Modellpaletten in Europa in das Jahr 2021. 95 % der Modelle sind weniger als 18 Monate auf dem Markt. Im vergangenen Jahr führte Hyundai bei mehr als dreiviertel der in Europa erhältlichen Modelle elektrifizierte Versionen ein. Heute macht Hyundai die umfangreichste Auswahl an Antriebsystemen verfügbar, von Benzin- und Dieselmotoren über Mildhybrid, Vollhybrid und Plug-in Hybrid bis zum 100 % elektrischen Antrieb, sei es via Batterie (BEV) oder Brennstoffzelle und Wasserstoff.

Europaweit bietet Hyundai zurzeit 15 verschiedene Modelle und Versionen mit elektrifiziertem Antrieb an. Elf davon wurden 2020 neu oder als erneuerte Modelle eingeführt – unter anderem der New KONA Electric mit 100 % elektrischem Antrieb.

 

Kontakt
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Über HYUNDAI SUISSE

Ihr Ansprechpartner - Gerne steht das Public Relations Team Medienschaffenden für Auskünfte zur Verfügung. Für generelle Anfragen wenden Sie sich bitte an info@hyundai.ch

HYUNDAI SUISSE – BERSAN Automotive Switzerland AG ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz. Die Erwähnung bestimmter Ausstattungen und Spezifikationen in den Pressemitteilungen ist nicht verbindlich. Gewisse Angaben, Ausstattungen und Zahlen sind für Modelle ausserhalb des Schweizer Marktes bestimmt.


HYUNDAI SUISSE
BERSAN Automotive Switzerland AG
Brandbachstrasse 6
8305 Dietlikon