Hyundai N: «Wie ich meine Liebe zum Autofahren wiederfand»

Hyundai N: «Wie ich meine Liebe zum Autofahren wiederfand»

  • Die Hochleistungsmarke Hyundai N feiert den sechsten Geburtstag, nach der Weltpremiere des ersten Modells an der IAA 2015 in Frankfurt.
  • Das N Portfolio von Hyundai umfasst derzeit zwei kompakte Sportler, einen Fastback und ein «hot SUV»: den i30 N, i20 N, i30 Fastback N und den KONA N.
  • Die N Reihe von Hyundai wurde von internationalen Medien hochgelobt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Happy Birthday! Nach rund einem Jahrzehnt Entwicklungsarbeit feiert Hyundai bereits den sechsten Geburtstag der Hochleistungsmarke „N“, mit einer vielseitigen Palette an rennstreckentauglichen High Performance-Modellen. Mit Hyundai N erweiterte der Automobilhersteller sein Modellangebot in einen Bereich, der Fahrspass „pur“ bietet. Die Kombination von maximaler Dynamik im Alltag und Hochleistung auf der Rennstrecke lässt das Herz den „N“-Community höher schlagen.

Andreas-Christoph Hofmann, Vice President Marketing & Product von Hyundai Motor Europe: «Heute feiern wir den Geburtstag von Hyundai N. Hyundai Motor Europe ist stolz auf das, was wir bisher mit unserer Hochleistungsmarke erreicht haben. Hyundai N hat die Welt des Motorsports und der Strassenfahrzeuge nahtlos miteinander verknüpft und dadurch neue Kunden für unsere Marke begeistert.»

Eine Reise in die N-Geschichte
Hyundai Motorsport ist quasi die Wiege von Hyundai N. 2014 holte Hyundai Motorsport mit dem i20 Coupe WRC vier Podiumsplätze und beendete die FIA World Rally Championship (WRC) auf dem vierten Platz in der Konstrukteurenwertung. In den darauffolgenden Jahren konnte das Unternehmen seine Leistung in der WRC weiter verbessern. 2019 und 2020 gewann Hyundai erneut den Titel in der Konstrukteurenwertung.

An der IAA 2015 präsentierte Hyundai erstmals den Hyundai N mit den Konzeptfahrzeugen N 2025 Vision Gran Turismo und RM15. Gleichzeitig stellte Hyundai die neue Generation des i20 Coupe WRC vor. Das Konzeptfahrzeug RM15 mit Mittelmotor und Turbolader stand für die Leidenschaft und die Performance von Hyundai Motor. Und es markierte den Auftakt für den i30 N, der 2017 debütierte.

2016 stellte Hyundai an der Busan Motor Show und am Autosalon in Paris die Hochleistungs-Rennsport-Konzeptfahrzeuge RM16 und RN30 vor.

Das erste in Serie produzierte Hochleistungsfahrzeug von Hyundai, der i30 N, verband das Strassenfahrzeug mit dem i30 N WTCR-Tourenwagen auf der Rennstrecke. Die Markteinführung des i30 N folgte 2017. Die ersten 100 Fahrzeuge waren in Deutschland innerhalb von 48 Stunden ausverkauft. Auf den i30 N folgte die Weltpremiere des i30 Fastback N am Automobilsalon 2017 in Paris.

Der kleinste kompakte Sportler von Hyundai N, der All-new i20 N, kam 2020 auf den Markt und wurde vom Rallyefahrzeug i20 N WRC inspiriert. Im gleichen Jahr stellte Hyundai auch den i20 N Rally2 vor, der die dynamische «Sensuous Sportiness»-Ästhetik – die sinnliche Sportlichkeit – des Strassenmodells aufnimmt.

Mit einem erweiterten Fokus auf den Lifestyle für Hochleistungsmodelle und den Fahrspass von Hyundai N folgte 2021 das jüngste Mitglied der Modellreihe: der KONA N. Der erste «hot SUV» von Hyundai vereint seine bekannten SUV-Qualitäten mit Eigenschaften und Merkmalen, wie man sie von Hochleistungsfahrzeugen kennt.

Medienreaktionen auf die N Reihe
Für die Produktfamilie „N“ konnte Hyundai zahlreiche Auszeichnungen entgegennehmen - unter anderem von führenden Automobilmedien und -verlagen. Dazu zählen 2018 und 2020 der Titel «Sportwagen des Jahres» von Auto Bild. Der i20 N wurde ausserdem bei den Auto Express New Car Awards 2021 zum «Best Hot Hatchback» gekrönt.

Die N Line Modelle von Hyundai haben nicht nur ihre Fangemeinde, die sogenannten «N-Thusiasten», inspiriert, sondern auch die internationale Automobilpresse begeistert. Verschiedene Zeitschriften und Medien haben die sportlichen Modelle dafür gelobt, dass sie rennstreckentaugliche Leistung und Alltagskomfort nahtlos miteinander verbinden.

Die BBC-Fernsehsendung Top Gear beschreibt den neuesten i30 N so: «Das ist so ziemlich das umfangreichste Facelift, das man je bei einem kompakten Sportler gesehen hat. Hinter dem Lenkrad ist man dem Drehmoment auf einmal ganz nah.» Die BBC lobt auch die pure Leistung des Modells: «Beim neuen i30 N geht es weniger um Leistungsspitzen. Er entwickelt seine maximale Kraft im unteren Drehzahlbereich, hält sie aber länger aufrecht  ...  Im Grunde ist er in jedem Gang und bei jeder Drehzahl ein bisschen schneller, was ihn insgesamt viel agiler erscheinen lässt.»

Auto Bild ist ebenfalls begeistert vom i30 N: «Hat uns gut gefallen, im Alltag unauffällig, auf der Strecke reaktionsschnell». Die deutsche Autozeitschrift betont die Emotionen, die das Auto hervorruft: «Der Hyundai [i30 N] brüllt wie ein hungriger Grizzly, faucht wild beim Gasgeben, tönt markant beim Zwischengas.»

Autocar aus Grossbritannien sagt, dass der i20 N «auf dem Ansprechverhalten seines grossen Bruders aufbaut, aber ... mehr Glanz und Präzision im Handling bietet». Auch das Fahrerlebnis des kleinen N Modells wird bewertet: «Er ist ein ausgezeichneter kompakter Sportler, ein von der WRC inspirierter Supermini. Er bietet ein Mass an Gelassenheit und Reife, das wohl kein anderes Auto in dieser Klasse erreicht. Sicher gibt es nur wenig vergleichbare Fahrzeuge, die schneller reagieren und deren Federung auf allen Strassen so gut alles abfängt.»

Der britische Autojournalist Jeremy Clarkson fasst seinen Eindruck vom i20 N in der Sunday Times mit folgender Überschrift zusammen: «Wie ich eine Liebe zum Autofahren wiederfand».

«Es ist eines dieser Autos, das mit jeder beliebigen Geschwindigkeit in jede Kurve geht und in voller Ekstase, theatralisch und leidenschaftlich, von A nach B braust.» Clarkson vergleicht den i20 N auch mit dem i30 N: «Wie sein grosser Bruder ist der Kleine gut verarbeitet, robust, zuverlässig und sicher. Er hat umklappbare Rücksitze. Aber diese ganze Vernunft ist in eine dicke Schicht Spass verpackt.» Er erklärt, wie er seine Liebe zum Autofahren wiederentdeckt hat: «Ich fuhr gar nicht mehr so gerne Auto. Es war zu einer lästigen Pflicht und Routine geworden. Wer hätte gedacht, dass es einen fünftürigen, fünfsitzigen Hatchback aus Korea braucht, um mich daran zu erinnern, wie viel Spass das Autofahren machen kann. Dieses Auto hat mir wirklich sehr gut gefallen.»

Das italienische Automagazin Motorionline lobt die Alltagstauglichkeit des sportlichen KONA N. «Schon auf den ersten Kilometern hat uns das Auto mit seiner Alltagstauglichkeit überrascht – viel mehr noch als der Hyundai i30 N, von dem Mechanik und Motor stammen.» Weiter heisst es, wie viel Spass der «hot SUV» macht: «Alles am KONA N trägt zum Fahrspass bei – angefangen bei der meisterhaften Auspuffanlage, die mit Knallgeräuschen und markanten Klängen und Tönen aufwartet.»

Auto Motor und Sport schwärmt ebenfalls vom KONA N. Das Urteil: «Hyundai hat es geschafft, das Fahrgefühl des i30 N auf ein höheres Niveau zu hieven. (...) Ausschlaggebend: die kompromisslose Fahrwerksabstimmung. Der Fahrspaß ist jedenfalls weitaus grösser als bei der allradgetriebenen Konkurrenz (...).»

Kontakt
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Über HYUNDAI SUISSE

Ihr Ansprechpartner - Gerne steht das Public Relations Team Medienschaffenden für Auskünfte zur Verfügung. Für generelle Anfragen wenden Sie sich bitte an info@hyundai.ch

HYUNDAI SUISSE – BERSAN Automotive Switzerland AG ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz. Die Erwähnung bestimmter Ausstattungen und Spezifikationen in den Pressemitteilungen ist nicht verbindlich. Gewisse Angaben, Ausstattungen und Zahlen sind für Modelle ausserhalb des Schweizer Marktes bestimmt.


HYUNDAI SUISSE
BERSAN Automotive Switzerland AG
Brandbachstrasse 6
8305 Dietlikon