Hyundai präsentiert das Elektro-Konzeptfahrzeug «Prophecy»

Hyundai präsentiert das Elektro-Konzeptfahrzeug «Prophecy»

  • Neues Elektro-Konzeptfahrzeug bringt die Design-Philosophie der sinnlichen Sportlichkeit in einer ganz neuen Dimension hervor.
  • Mit dem Elektro-Konzeptfahrzeug erweitert Hyundai das Konzept des optimistischen Futurismus, um zwischen Mensch und Auto ein emotionales Band zu schaffen.

Hyundai präsentierte das Elektro-Konzeptfahrzeug «Prophecy» unter dem Motto «Real Progress is in the Air». Die Inspiration für dieses Motto lieferte die neue Markenvision des Unternehmens: «Progress for Humanity».

Das visionäre Konzeptfahrzeug verdeutlicht die aktuelle Hyundai-Designphilosophie der sinnlichen Sportlichkeit. Damit wird der Weg des epochemachenden Elektro-Konzeptfahrzeugs «45» aus dem Vorjahr fortgeführt, bei dem zugunsten einer klaren Linienführung und minimalistischer Strukturen auf Komplexität verzichtet wurde.

Der «Prophecy» folgt diesem Beispiel und besticht durch seine markante Silhouette mit perfekten Proportionen, die von aerodynamischem Design inspiriert sind. Mit dem verlängerten Radstand und dem kürzeren Überhang haben die Hyundai-Designer das ultimative Automobilformat geschaffen. Die neue Elektrofahrzeug-Architektur zeichnet sich durch makellose Oberflächen in Verbindung mit ästhetischer Harmonie und Funktionalität aus.

«Wir haben eine weitere Legende geschaffen, die im Elektrofahrzeugsegment neue Massstäbe setzt und die Designvision von Hyundai auf noch weitere Horizonte ausdehnt», so SangYup Lee, Leiter des Hyundai Global Design Center. «Teil dieser Erweiterung ist der von uns so bezeichnete optimistische Futurismus, ein Designkonzept, das der ‹Prophecy› verkörpert. Mit dem optimistischen Futurismus verfolgen wir das Ziel, zwischen Mensch und Auto ein emotionales Band zu schaffen.» 

Die sinnliche Sportlichkeit drückt sich im Aussendesign des «Prophecy» in Vollkommenheit aus

Die Hyundai-Designphilosophie der sinnlichen Sportlichkeit wird in der sinnlichen Seitenpartie deutlich, die an die perfekte Oberfläche eines von Wind und Wetter geschliffenen Steins erinnert. Eines ihrer Kennzeichen ist die klare, einfache One-Curve-Konturlinie, die sich in minimalistischer Zurückhaltung von der Frontpartie bis zum Heck erstreckt. Dies unterstreicht die Zeitlosigkeit des Designs. Die dynamische, elegante Bootshecklinie, die durch die Formteile im Heckbereich entsteht, scheint die Form selbst im Stillstand voranzutreiben.

Zudem bietet das Design eine hervorragende Aerodynamik, eine Eigenschaft, die für Elektrofahrzeuge unverzichtbar ist. Die Propellerformen, die bei den Rädern auffallen, unterstreichen dieses Merkmal. Überdies sorgen sie dafür, dass Luft angesaugt wird und dass diese an der Fahrzeugseite nach unten „fliesst“ wie Wasser über einen Stein. Der integrierte Heckspoiler verstärkt diesen Effekt: Er sorgt für den Abtrieb, der dem Fahrzeug beim Fahren mit hoher Geschwindigkeit zusätzliche Stabilität verleiht.

Das transparente Acrylmaterial gewährt einen ungetrübten Blick auf das technische Innenleben. Dieses Design-Statement findet sich beim Spoiler, den Heckleuchten und beim Kameraüberwachungssystem. Es lenkt die Aufmerksamkeit auf die funktionale Schönheit der Komponenten.

Bei den Pixelleuchten, die erstmals beim «45» zu sehen waren, ging man noch einen Schritt weiter. Diese fortschrittliche Beleuchtungstechnologie ist in die Frontscheinwerfer, die Heckleuchten und den Spoiler integriert. Sie verweisen auf den enormen Energievorrat, den die Batteriezellen des Fahrzeugs bieten. Pixelleuchten werden auch bei künftigen Hyundai-Modellen als charakteristisches Designelement zum Einsatz kommen.

Die Identität des «Prophecy» als Elektrofahrzeug erstreckt sich auch auf den Unterboden. Durch den breiten Lufteinlass unter dem Stossfänger strömt Frischluft zur effizienteren Kühlung der Batterien ein, sodass der Kunde von einem noch umweltfreundlicheren Elektrofahrzeug profitiert.

Im Innenraum des «Prophecy» kommen die Vorteile einer Elektrofahrzeugplattform zur Geltung

Der Innenraum des «Prophecy» unterstreicht die Vorteile des gestreckten Fahrgastraums einer Elektrofahrzeugplattform. Statt einem herkömmlichen Fahrzeuginnenraum erwartet die Passagiere ein luxuriöser, komfortabler Lifestyle-Bereich.

Beim «Prophecy» kommt auch Technologie des autonomen Fahrens zum Einsatz. Statt eines Lenkrads sorgen Joysticks für ein ganz neues und doch beruhigend vertrautes, intuitives Fahrgefühl. Mit den beiden nach links und rechts schwenkbaren Joysticks, die in der Mittelkonsole bzw. an der Türverkleidung angebracht sind, steuert der Fahrer sein Fahrzeug in bequemer Haltung. Zudem kann der Fahrer vielfältige Funktionen über die in die Joysticks integrierten Tasten ansteuern. Letztendlich sorgt diese moderne Mensch-Maschine-Schnittstelle für mehr Sicherheit bei den Passagieren.

Die Designänderungen, die durch die Verwendung von Joysticks möglich wurden, verleihen den Mitfahrern mehr visuelle Freiheit. Im Relax-Modus geniessen sie freie Sicht ohne visuelle Hindernisse. In bequem zurückgelehnter Haltung sehen die Mitfahrer lediglich das horizontal von Säule zu Säule reichende Display und das flügelförmige Armaturenbrett. In diesem Modus ist das Armaturenbrett schwenkbar. Dies sorgt für einen geräumigen Innenraum und eine bequeme Sitzposition, in der die Mitfahrer Infotainment-Inhalte auf dem Display geniessen können.

Mit dem «Prophecy» hat Hyundai einen Innenraum geschaffen, bei dem bei Design und Materialauswahl auf Umweltfreundlichkeit geachtet wurde, um die Vision des Unternehmens von den Elektrofahrzeugen der Zukunft umzusetzen. Durch externe Lufteinlässe an der Unterseite der Türen kann Luft einströmen und durch das System «Clean Air Technology» zirkulieren. Dadurch steht im Fahrzeug ständig gereinigte Luft zur Verfügung. Zudem wird die aufbereitete Luft wieder als saubere Luft in die Umwelt zurückgeleitet. 

Der Strom der gereinigten Luft über den wollenen Filzteppich im Innenraum erinnert an das Fliessen des Wassers in der Natur. Die Farbgebung und Materialauswahl im Innenraum animieren die Passagiere, sich Zeit zum Entspannen zu nehmen. Dies wird durch eine Umgebungsbeleuchtung mit geringer Intensität unterstützt. Die beruhigenden, sanft modulierten Farben fördern die Erholung und Entspannung.

Der Name «Prophecy» verdeutlicht den Zweck des Konzeptfahrzeugs: Er steht für eine glänzende Zukunft sowohl für das Design bei Hyundai als auch für innovative Mobilitätslösungen für die Elektrofahrzeugkäufer von morgen.

Kontakt
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Nicholas Blattner Public Relations Manager
Über HYUNDAI SUISSE

Ihr Ansprechpartner - Gerne steht das Public Relations Team Medienschaffenden für Auskünfte zur Verfügung. Für generelle Anfragen wenden Sie sich bitte an info@hyundai.ch

HYUNDAI SUISSE – BERSAN Automotive Switzerland AG ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz. Die Erwähnung bestimmter Ausstattungen und Spezifikationen in den Pressemitteilungen ist nicht verbindlich. Gewisse Angaben, Ausstattungen und Zahlen sind für Modelle ausserhalb des Schweizer Marktes bestimmt.

HYUNDAI SUISSE
BERSAN Automotive Switzerland AG
Brandbachstrasse 6
8305 Dietlikon