Zwei Thurgauer fahren im Hyundai Galloper die Balkan Express Rallye – für einen guten Zweck.

Zwei Thurgauer fahren im Hyundai Galloper die Balkan Express Rallye – für einen guten Zweck.

Felix Gäntzel (44) aus Eschenz und Sven Leutenegger (45) aus Steckborn wollen es wissen. Die beiden Thurgauer nehmen als Zweierteam an der Balkan Express Rallye teil – eine Abenteuerreise durch Südost-Europa in einem älteren Offroader (mindestens 20 Jahre alt), ohne Navi, ohne GPS, keine Autobahnen, 4000 km und 14 Länder in 10 Tagen – und all das für einen guten Zweck. Die «Untersee-Racer» sammeln vor und während ihrer Reise Spendengelder für das Kinder-Hilfswerk Human Dreams e.V. von Nicole Mtawa. Das Abenteuer mit dem Hyundai Galloper, Jahrgang 1998, beginnt am 25. August in Dresden und endet am 4. September 2018 in Salzburg. Wer via Facebook und Instagram dabei sein will: CharityRally2018.

Manchmal muss man etwas Neues einfach anpacken. In etwa so lässt sich der Anfang eines Abenteuers beschreiben, das die IT-Experten Felix Gäntzel und Sven Leutenegger ab dem kommenden 25. August während 10 Tagen von Dresden über Polen, Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Mazedonien, Albanien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Kroatien und Slowenien nach Österreich führt.

Die von Superlative Adventure ausgeschriebene Balkan Express Rallye funktioniert nach einem einfachen Reglement: kein GPS, kein Navi, keine Autobahn, ein mindestens 20 Jahre altes Fahrzeug und – der Kern der Sache – mindestens 500 € Spendengelder pro Fahrzeug und Team für ein anerkanntes Hilfswerk.

Felix Gäntzel: «Das gab für uns den Ausschlag. Uns interessiert alles, was einen Motor hat. Wir haben aber noch nie eine derartige Rallye mitgemacht. Diese doppelte Herausforderung hat uns angesprochen. Auf der einen Seite sind wir mit relativ bescheidenen Mitteln unterwegs. Praktisch ohne Hilfsmittel. Da haben wir schon in der Vorbereitung viel gelernt. Auf der anderen Seite sammeln wir für ein Hilfswerk, von dem wir wissen, dass jede Spende zu 100 % bei Kindern ankommt, die absolut in Not sind.»

Das von Nicole Mtawa aufgebaute Hilfswerk Human Dreams e.V. bietet schwerstbehinderten und vernachlässigten Kindern in Tansania und Indien die Unterstützung, die ihnen eine Chance für ein Leben in minimalster Würde gibt. Felix Gäntzel: «Wir kennen Nicole Mtawa, die Initiantin des Hilfswerks, persönlich und sind beeindruckt von ihrem Engagement für eine wirklich gute Sache. Es versteht sich von selbst, dass wir die Reise und alle damit verbunden Kosten selber tragen. Mit dem Sammeln haben wir im Juni in unserem eigenen Umfeld begonnen und können Nicole Mtawa schon jetzt eine stolze Summe zusichern. Jeder Betrag, der bis 4. September bei uns eingeht, fliesst zu 100 % in das Hilfswerk.»

Hyundai Galloper – robust und einfach cool!

Nebst dem Sammeln von Geldern gab und gibt es bis zum Start am 25. August auch einige praktische Dinge zu erledigen. Nochmals Felix Gäntzel: «Im vergangenen Oktober begann die Suche nach einem geeigneten Fahrzeug. Es musste mindestens 20 Jahre alt sein. Und es durfte auch nicht viel kosten. Das ist Teil des Spirits, der diese Rallye ausmacht. Mit dem Hyundai Galloper haben wir ein Modell gefunden, das wir zuvor überhaupt nicht kannten. Inzwischen sind wir begeistert. Ein starker 3-Liter-V6-Benziner mit Automat, zuschaltbarem Allradantrieb und Geländegang – das Auto ist robust, irgendwie authentisch, trotz der 20 Jahre und mit mehr als 160’000 km in einem Top-Zustand, kein Rost und nichts, einfach cool!»

Die beiden IT-Experten aus dem Thurgau bereiteten das Fahrzeug in eigener Regie und auf eigene Kosten für die Abenteuerreise vor, mit Dachbox, Zusatzscheinwerfer, einem Schnorchel zum Waten und dem Platz zum Schlafen.

Spenden willkommen

Hyundai Suisse unterstützt die beiden Thurgauer. Veljko Belamaric, Country Manager von Hyundai Suisse: «Der Galloper steht für uns für eine Art Ur-SUV, mit dem wir den Namen Hyundai bereits in den Neunzigerjahren mit einem robusten Geländefahrzeug und einem perfekten Zugfahrzeug in Verbindung brachten. Die Unterstützung des Thurgauer Teams an der Balkan Express Rallye sehen wir aber als Anerkennung für die Initiative und die Entschlossenheit, mit der das Team dieses Abenteuer angeht und die gesamten Spenden einem guten Zweck zuführt.»

Das Thurgauer Team nimmt bis 4. September 2018 gerne weitere Spenden entgegen. Auch kleine Beträge sind willkommen. Kontakt: charityrally2018@bluewin.ch

Sämtliche Unterstützung geht zu 100 % an das Hilfswerk Human Dreams e.V. von Nicole Mtawa: www.humandreams.org

Kontakt
Über Hyundai Suisse

Hyundai Suisse – Korean Motor Company ist der offizielle Importeur für Hyundai in der Schweiz. Die Erwähnung bestimmter Ausstattungen und Spezifikationen in den Pressemitteilungen ist nicht verbindlich. Gewisse Angaben, Ausstattungen und Zahlen sind für Modelle ausserhalb des Schweizer Marktes bestimmt.

Hyundai Suisse
Korean Motor Company, Kontich
Brandbachstrasse 6
8305 Dietlikon